Appisberg
Abklärung Ausbildung Integration

Im Russer 108
Postfach
8708 Männedorf
043 843 43 43
+41 (0)44 920 41 21
 mailbox@appisberg.ch
 www.appisberg.ch

Der Appisberg ist ein Sozialunternehmen, das sich seit 1965 im Auftrag der Invalidenversicherung für die berufliche Integration handicapierter Menschen einsetzt.

Dazu führt er berufliche Abklärungen durch und bietet realitätsnahe Ausbildungen in verschiedenen Berufsfeldern an. Zum Angebot gehören auch sozialpädagogische Wohn- und Wohntrainigsgruppen für Jugendliche und junge Erwachsene.

In den Produktions- und Dienstleistungsabteilungen führt er Einzel-Aufträge und Serienarbeiten für Privatpersonen, Gewerbe und Industrie aus.

Seit 1982 beherbergt der Appisberg auch eine der sieben schweizerischen Beruflichen Abklärungsstellen (BEFAS). Ärzte, Berufsberater und Arbeitsagogen erstellen hier interdisziplinäre Gutachten und schlagen Arbeits- und Umschulungsmöglichkeiten vor.

Wir bieten: Arbeitstrainings (6 Mte), Umschulungen (1-2 J.), Berufsvorbereitung für Jugendliche (1 J.), erstmalige berufliche Ausbildungen für Jugendliche und junge Erwachsene, Anlehren (2 J.), Ausbildungen EBA/EFZ in den Berufsfeldern:
Elektronik, Gärtnerei, Hauswirtschaft, Informatik, Küche, Lager, Mechanik, Montage, Schreinerei, Technischer Dienst und führen für Gewerbe, Industrie und Privatkunden Auftragsarbeiten aus in unseren Abteilungen:
Elektronik, Gärtnerei, Mechanik, Montage, Schreinerei.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

7.30-12.00, 13.00-16.30

Öffentlicher Verkehr

Abholdienst ab Bahnhof Männedorf

Wegbeschreibung

Mit ÖV (S-Bahn, Bus) bis Bahnhof Männedorf

Angebot

Angebot

- Abklärungen, Schnupperwochen, Ausbildungen
- In den Abteilungen Schreinerei, Küche, Garten, Hauswirtschaft, Elektronik, Montage, Lager, Mechanik, techn. Dienst und Informatik
- Für Jugendliche und junge Erwachsene verschiedene Wohnformen (ohne Wochenenden)
- Unterstützung bei der Stellensuche
Durchführung von beruflichen Massnahmen zur Integration in die Privatwirtschaft
- Praktische Abklärung der beruflichen Eingliederung mit MODAK-Abklärungsprogramm oder Schnupperlehre
- Erstmalige berufliche Ausbildung von Jugendlichen durch 2-jährige Anlehren oder Berufslehren (Eidg. Fähigkeitszeugnis) mit Besuch der öffentlichen Berufsschule
- Interne Umschulung von Erwachsenen für eine neue berufliche Tätigkeit
- Arbeitstraining als Vorbereitung für Integration

Behandlungskonzept

Fachlich kompetent, wertschätzend und kongruent

Aufenthaltsdauer

- 2 bis 3-wöchige Schnupperlehren
- 3-monatige MODAK-Abklärung
- 1 bis 4 Jahre Umschulung, Anlehre, Lehre

Kosten

Keine

Massnahmen

- Stellenvermittlungskurse
- Individuelle Unterstützung bei der Stellensuche

Betreuungsschlüssel 1:

4

Anzahl Plätze

72

Organisation

Qualifikationen Personal

Berufsabschluss (zusätzlich agogische WB), Berufsberater/innen, Arzt

Zertifizierung Bemerkung

ISO 9001

Zertifizierung

  • ZEWO
  • ISO

Finanzierung der Organisation

  • IV

Zielgruppe

Leicht körperlich-, psychisch- oder lernbehinderte Menschen

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

- Besichtigungsgespräch, Abklärung oder Schnupperwochen als Bedingung zur Aufnahme in die Ausbildung
- Finanzierung der beruflichen Massnahme durch die IV. Rehabilitation muss abgeschlossen sein.

Ablehnungskriterien

Eine spätere Eingliederung in die Privatwirtschaft ist nicht möglich.