Arbeitsheim Wangen ZH

Hegnaustrasse 58
8602 Wangen b. Dübendorf
044 805 99 00
 wohnheim@arbeitsheim.ch
 www.arbeitsheim.ch

Eingliederungs- und Dauerwerkstätten sowie Wohnheim für Menschen mit einer psychischen Problematik oder Verhaltensauffälligkeit.
Abklärung, Anlehre und Umschulung in Korb- und Bürstenfabrikation, Stuhlflechten und leichtere Industriearbeiten.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

7.30-11.30, 13.30-17.00

Öffentlicher Verkehr

S-Bahn bis Dübendorf, Bus nach Wangen

Wegbeschreibung

An der Hauptstrasse von Wangen nach Volketswil

Angebot

Angebot

- Begleitung in allen lebenspraktischen Belangen
- Betreuung nach Bedarf
- Beschäftigungsangebot: Korb- und Sesselflechten, Bürstenbinden, Abpackarbeiten, Arbeit in Haus und Hof
- Pensionssystem (keine Wohngruppen)
- Schaffung eines stabilen und die Individualität berücksichtigenden Wohn- und Arbeitsfeldes
- Vermeidung eines Wiedereintrittes in eine psychiatrische Klinik
- Erhaltung und Förderung der Selbstständigkeit

Behandlungskonzept

- Politisch und konfessionell neutral
- Betreuung und Unterstützung nach dem Grundsatz «So viel wie nötig, so wenig wie möglich»

Betreuungsschlüssel 1:

6

Anzahl Plätze

34 Wohnplätze, 40 Arbeitsplätze

Entlöhnung

Leistungslohn

Massnahmen

- Durchführung von IV-Anlehren möglich
- Aufnahme von Personen mit einer Massnahme der Justiz möglich

Betreuungsumfang

- Mithilfe bei der Körperpflege
- Überwachung bei der Medikamenten-Abgabe
- Unterstützung bei Krisen
- 24-Stunden-Pikett vorhanden
- Hausärztliche Betreuung, Psychiater kommt ins Haus
- Medikamentenabgabe unter Kontrolle

Aufenthaltsdauer

Unbegrenzt

Kosten

Fr. 105.-- pro Tag (alles inkl.)

Organisation

Qualifikationen Personal

Psychiatriepflegerin, Berufsleute mit langjähriger Erfahrung in der Werkstatt

Finanzierung der Organisation

  • IV

Zertifizierung

  • BSV

Zielgruppe

Frauen und Männer mit einer psychischen Beeinträchtigung, die auf Strukturen in den Bereichen Beschäftigung und Wohnen angewiesen sind

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

- Ab 20 Jahre
- Bereitschaft zur Mitarbeit in der hauseigenen geschützten Werkstatt
- Kurzfristige Aufnahme bei freien Plätzen ist möglich
- IV-Berechtigung ist vorhanden

Alterslimite

Keine

Ablehnungskriterien

- Suchtproblematik
- Gewalttätigkeit
- Pflegefälle
- Mindestens 50% Beschäftigung ist Bedingung