Burghof
Pestalozzi-Jugendstätte

Burghofstrasse 24
8157 Dielsdorf
+41 44 854 84 84
 info.burghof@zkj.ch
 http://www.burghof.org

In der Pestalozzi Jugendstätte Burghof werden Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 - 22 Jahren abgeklärt und durch die aktive Bewältigung verschiedenster Settings (Therapie, Sozialtraining, Schule, Berufsausbildung) wieder befähigt, ihr weiteres Leben selbständig zu meistern.
Der Burghof ist ein Berufsbildungsheim mit einer Lehrlingsabteilung bestehend aus drei Wohngruppen à 10 Jugendlichen und 7 Ausbildungsbetrieben mit interner Berufs- und Allgemeinbildender Schule für insgesamt 30 männliche Jugendliche. Wir bilden in folgenden Berufsfeldern aus: Automobil Fachmann EFZ, Automobil Assistent EBA, Carrossier Lackiererei EFZ, Lackierassistent EBA, Carrossier Spenglerei EFZ, Drucktechnologe Fachrichtung Siebdruck EFZ, Printmedienpraktiker EBA, Fachmann Betriebsunterhalt EFZ, Unterhaltspraktiker EBA, Koch EFZ, Küchenangestellter EBA, Maler EFZ, Malerpraktiker EBA. Die Jugendlichen absolvieren ihre Lehre vorwiegend intern. Alle Jugendlichen durchlaufen in der Regel jedoch mehrere Externate in unseren Partnerbetrieben in ihren angestammten Berufsfeldern.
Zusätzlich führen wir für 10 männliche Jugendliche eine Beobachtungsstation mit einer eigenen Tagesstruktur, bestehend aus: Arbeitstraining (Werkschule), Schule und wo indiziert Therapie. Die Jugendlichen werden aufgrund einer realistischen Abschätzung ihres Veränderungs- und Autonomiepotentials gefördert mit dem Ziel, ihre Integrationsfähigkeit zu steigern. Neben dem zentralen Training von adäquatem Sozialverhalten werden die Jugendlichen beruflich und auf ihre psychosozialen Stati hin abgeklärt. Am Ende der sechsmonatigen Beobachtungsphase wird eine Empfehlung in Form eines Fachgutachtens erstellt.
Im Burghof stehen insgesamt 40 Plätze zur Verfügung. Die Jugendstätte ist rund um die Uhr und das ganze Jahr geöffnet. Die Jugendlichen werden von rund 50 ausgebildeten Fachleuten betreut, die die Entwicklung der jungen Menschen gezielt fördern.
Die Zuweisung der Jugendlichen erfolgt über Jugendanwaltschaften bzw. Jugendgerichte, KESB, Sozialzentren,kjz oder im Rahmen der erstmaligen beruflichen Eingliederung über Zweigstellen der Invalidenversicherung.

Angebot

Behandlungskonzept

Wir konfrontieren die Jugendlichen im Burghof mit einer bewusst gestalteten Lebenswelt, in welcher mit ihnen in unterschiedlichen, zum Teil von ihnen mitgestalteten Settings respektvoll, unterstützend und ehrlich gearbeitet wird, so dass sie nachhaltige Lernerfahrungen für ihr eigenes Leben machen können - Bildung fürs Leben «erleben»!

Entlöhnung

Gemäss kantonalen Richtlinien

Anzahl Plätze

40

Organisation

Kooperationen

Psychiatrie - Pädagogik - Berufsausbildung

Zertifizierung

  • Eigenes QMS

Qualifikationen Personal

Entsprechend den Vorgaben des AJB und des BJ

Finanzierung der Organisation

  • Spenden
  • Bund
  • Kanton
  • IV
  • Gemeinde

Zielgruppe

Als Zielgruppe gelten 14 - 22-jährige normalbegabte und bildungsfähige männliche Jugendliche und junge Erwachsene, die ohne professionelle Hilfestellung gefährdet sind, kein selbstbestimmtes, deliktfreies Leben führen zu können. Es werden nur Jugendliche aufgenommen, deren körperliche Gesundheit eine berufliche Ausbildung zulässt.

Aufnahmebedingungen

Alterslimite

bis maximal 24

Gesuche / Formulare

Ganzes Jahr möglich

Ja