CompetenceCenter ambulante psychosoziale psychiatrische Versorgung
Ambulante Psychiatrische Pflege

Meienhof 6a
8421 Dättlikon
078 700 3482
 peter.ullmann@ccapp.ch
 https://www.ccapp.ch

Psychosoziale Krisenintervention bei familiären Konflikten, Unterstützung bei Verlust einer nahestehenden Person, Scheidung oder Trennung, Alltagstraining
Training der Belastbarkeit, Angst (Exposition), Alltagstraining, Achtsamkeitstraining, Symptommanagement, Adherenceberatung, Begleitung beim Abbau von Benzodiazepinen & Alkohol

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Mo-Fr 7- 22 Uhr
Sa-So Nach Vereinbarung

Öffentlicher Verkehr

Bus 665

Wegbeschreibung

Von Winterthur kommend:
• Auf Archpl./Zürcherstrasse nach Westen Richtung Rudolfstrasse starten
• Weiter auf Zürcherstrasse 32 Sek. (260 m)
• Rechts abbiegen auf Schützenstrasse 2 Min. (700 m)
• Links abbiegen auf Wülflingerstrasse 10 Min. (6,6 km)
• Dättlikonerstrasse folgen, Blumetshalde und Umfahrungsstrasse bis Meienhof in Dättlikon nehmen

Angebot

Angebot

Psychosoziale Krisenintervention bei familiären Konflikten
• Motivierende Beratung, um ihre psychische Verfassung zu verbessern und zu stärken sowie erste Schritte aus der Krise zu unternehmen.

Verlust einer nahestehenden Person, Scheidung oder Trennung
• Klientenzentrierte Beratung, um Ihre psychische Verfassung zu stabilisieren, persönlichen Stärken zu erarbeiten und die Zukunft zu planen.

Alltagstraining
• Aufbau & Umsetzung einer tragfähigen Alltagsstruktur um Ihre Stabilität und Sicherheit zu fördern.

Training der
• Belastbarkeit, um Ihre Stresstoleranz zu erhöhen.
• Angst (Exposition), um Ihr Wohlbefinden zu stärken.
• Selbsttest Angst
• Achtsamkeit, um Ihre Widerstandfähigkeit zu aktivieren.
• Fähigkeiten (Skills), um Ihre Persönlichkeit zu festigen und beleben.
• Sozialen Kontakte, um Ihre zwischenmenschlichen Beziehungen zu erhalten.

Symptommanagement
• bei psychischen Erkrankungen & Störungen um ihren individuellen Gesundheitszustand zu verbessern.

Integrative Angebote
• Aromapflege, um Ihre Gesundheit zu erhalten und Ihre Beschwerden zu lindern.

Adherenceberatung
• Ambivalenzen & Diskrepanzen entdecken, um Ihre Entscheidungen zu fördern.
• Wirkungen verstehen und mit Nebenwirkung von Medikamenten umgehen, um Ihre Lebensqualität zu optimieren.

Begleitung beim Abbau von
• Benzodiazepinen & Alkohol, um neue Kraft für Ihren Lebensalltag zu gewinnen.

Betreuungsumfang

Je nach Bedarf und Bedürfnis mehrmalige Kontakte pro Woche.

Aufenthaltsdauer

Je nach Leistungsverordnung bis zu mehreren Monaten.

Kosten

Die folgenden Leistungen werden nach KLV Kapitel 3 Abschnitt 3 Artikel 7 erbracht.

Massnahmen der Abklärung, Beratung und Koordination:
Abklärung des Pflegebedarfs und des Umfeldes des Patienten oder der Patientin und Planung der notwendigen Massnahmen zusammen mit dem Arzt oder der Ärztin und dem Patienten oder der Patientin,
Beratung des Patienten oder der Patientin sowie gegebenenfalls der nichtberuflich an der Krankenpflege Mitwirkenden bei der Durchführung der Krankenpflege, insbesondere im Umgang mit Krankheitssymptomen, bei der Einnahme von Medikamenten oder beim Gebrauch medizinischer Geräte, und Vornahme der notwendigen Kontrollen,
Koordination der Massnahmen sowie Vorkehrungen im Hinblick auf Komplikationen in komplexen und instabilen Pflegesituationen durch spezialisierte Pflegefachpersonen;
Tarif: 79.80 Franken

Massnahmen der Untersuchung und der Behandlung:
pflegerische Massnahmen zur Umsetzung der ärztlichen Therapie im Alltag, wie Einüben von Bewältigungsstrategien und Anleitung im Umgang mit Aggression, Angst, Wahnvorstellungen,
Unterstützung für psychisch kranke Personen in Krisensituationen, insbesondere zur Vermeidung von akuter Selbst- oder Fremdgefährdung.
Vorbereitung und Verabreichung von Medikamenten sowie Dokumentation der damit verbundenen Tätigkeiten,
Tarif: 65.40 Franken

Massnahmen der Grundpflege:
Massnahmen zur Überwachung und Unterstützung psychisch kranker Personen in der grundlegenden Alltagsbewältigung, wie: Erarbeitung und Einübung einer angepassten Tagesstruktur, zielgerichtetes Training zur Gestaltung und Förderung sozialer Kontakte, Unterstützung beim Einsatz von Orientierungshilfen und Sicherheitsmassnahmen.
Tarif: 54.60 Franken

Die Pflegeleistungen sind tariflich festgesetzt. Sie werden nach Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) auf ärztliche Verordnung hin von den Krankenkassen übernommen. Der Selbstbehalt von 10% ist selbst zu tragen. Als Empfänger von krankenkassenpflichtigen Leistungen tragen Sie in der Regel (Ausnahme bei Unfall oder Personen unter 18 Jahren) Fr. 8.– pro Tag selber.

Behandlungskonzept

Das Leben wieder in den Griff bekommen.
Krisen im häuslichen Umfeld oder Beziehung, der Übergang vom Krankenhaus zur ambulanten Versorgung und der Verlust von nahestehenden Personen kann ein beängstigendes Erlebnis sein.

Unterstützung & Begleitung Zuhause oder im Gemeindesetting durch einen spezialisierten und erfahrenen psychosozial-psychiatrischen Pflegeexperten (Advanced Practice Nurse) ist für Sie während einer Krise lohnenswert und hilft Ihnen einen Weg wieder in das Leben zu finden.

Ziel ist es, dass

Ihre psychische Verfassung verbessert und gestärkt wird,
Ihre Familie, Freunde, Kollegen und Betreuer unterstützt werden und
die Einweisung in die Klinik vermieden wird.
Kompetent und freundlich auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt!
Gemeinsam mit Ihnen unterstütze ich Sie beim Aufbau von Hoffnung und Zuversicht.
Mit neuesten Erkenntnissen aus der Versorgungforschung!

Grundhaltung
Mein Denken und Handeln ist auf die persönlichen Bedürfnisse und Bedarfe von Menschen in psychosozialen Krisen und / oder psychiatrischen Erkrankungen ausgerichtet.

Mein Anspruch an eine gute psychosoziale und psychiatrische Versorgung ist:

Der Mensch steht im Zentrum in seiner individuellen Lebenswelt. Sie begleiten und unterstützen zu können bei der Bewältigung Ihrer persönlichen Herausforderungen, das Leben wieder in den Griff zu bekommen, ist mein zentraler Ansatz.

Betreuungsschlüssel 1:

1:1 Betreuung durch eine Bezugsperson

Anzahl Plätze

20

Organisation

Kooperationen

Die enge Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten, Kliniken, Behörden und anderen Kooperationspartnern zum Wohle der Patienten ist ein besonderes Anliegen. Die Angebote werden dadurch optimal aufeinander abgestimmt.

Zertifizierung Bemerkung

Qualitätszertifikat nach Curaviva

Zusätzliche Bemerkung

Personen aus dem Kanton Zürich.
Andere Kantone nach Absprache.

Qualifikationen Personal

Master of Science ANP
Diplom Pflegewirt /-in
Diplomierte Pflegefachperson HF / FH

Finanzierung Bemerkung

Zugelassen für alle Krankenkassen
Finanzierung nach KVL (Krankenkassen, Gemeinde und Klientenanteil)

Zielgruppe

Psychosoziale Krisenintervention bei familiären Konflikten, Unterstützung bei Verlust einer nahestehenden Person und/oder Scheidung oder Trennung.

Menschen mit folgenden Erkrankungen:

Affektive Störungen
Depressive Episode
Rezidivierende depressive Störung
Anhaltende affektive Störungen

Neurotische, Belastungs- und somatoforme Störungen
Phobische Störungen (Agoraphobie, sozialen Phobien)
Andere Angststörungen (Panikstörung, Generalisierte Angststörung
Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen (Akute Belastungsreaktion, Anpassungsstörungen)
Psychische und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol
Psychische und Verhaltensstörungen durch Sedativa oder Hypnotika
Psychische und Verhaltensstörungen durch andere Stimulanzien, einschließlich Koffein
Psychische und Verhaltensstörungen durch Tabak
Schizophrenie, schizotype und wahnhafte Störungen
Schizophrenie
Schizotype Störung
Anhaltende wahnhafte Störungen
Akute vorübergehende psychotische Störungen
Induzierte wahnhafte Störung
Schizoaffektive Störungen
Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
Nichtorganische Schlafstörungen (Insomnie, Hypersomnie, Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus)
Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
Spezifische Persönlichkeitsstörungen (histrionische, zwanghafte, ängstlich-vermeidende)

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Motivation für eine Veränderung

Alterslimite

16-99

Ablehnungskriterien

Akute Suizidalität
Akute fremdgefährdende Gewalttätigkeit

Anmeldeverfahren

Kontaktaufnahme über
Mail: peter.ullmann@ccapp.ch
Telefon: 078 700 34 82