Evangelischer Frauenbund Zürich efz
Kindertagesstätte Pilgerbrunnen

Brahmsstrasse 44
8003 Zürich
+41 44 405 73 50
 sekretariat@pilgerbrunnen.ch
 https://www.vefz.ch/kindertagesstaette

Unser Ziel: Erzie­hung zur Auto­no­mie will Kinder wie Erwach­se­ne darin för­dern, ihren Anspruch auf Selbst­be­stim­mung zu vertreten.

Erzie­hung zu Auto­no­mie bedeu­tet in der Kita
För­de­rung der Selbst­be­stim­mung, Unab­hän­gig­keit und Eigeninitiative.

Erzie­hung zu Soli­da­ri­tät bedeu­tet in der Kita
Wir sind nicht allein auf dieser Welt, wir leben gemein­sam mit ande­ren, wir schüt­zen die Schwä­che­ren, achten Anders­ar­ti­ge, setzen auf Fair­play, ver­hal­ten uns fried­fer­tig und wollen keine Macht über andere.

Wir achten die Natur mit ihren Lebe­we­sen und gehen sorg­fäl­tig mit Res­sour­cen um.

Erzie­hung zu Kom­pe­tenz bedeu­tet in der Kita
Befä­hi­gung, Wissen und Bil­dung; um im kom­ple­xen Alltag bestehen und ange­mes­sen han­deln zu können, erfolgt die Wis­sens­ver­mitt­lung in sozia­len Zusammenhängen.

Bil­dungs- und Lern­ge­schich­ten (BULG)
Die Ziele von Auto­no­mie, Soli­da­ri­tät und Kom­pe­tenz lassen sich nicht ein­fach in Hand­lungs­an­wei­sun­gen über­set­zen – sie sind unsere Weg­wei­ser und bestim­men den Kurs im täg­li­chen Arbei­ten mit den Kin­dern und das Klima im Kinderhaus.

In der Kin­der­ta­ges­stät­te wird nach neus­ten päd­ago­gi­schen Erkennt­nis­sen gear­bei­tet. Der Fokus ist dabei auf das Kon­zept ?“Bil­dungs- Lern­ge­schich­ten” (BULG) gerich­tet. Eine ?“Lern­ge­schich­te” ent­spricht einer Erzäh­lung über das Lernen eines Kindes. Sie basiert auf den Beob­ach­tun­gen der päd­ago­gi­schen Fach­kräf­te und betont die Stär­ken und Fähig­kei­ten des Kindes.

Erreichbarkeit

Wegbeschreibung

Ab Hauptbahnhof: Tram 3 bis Albisriederplatz
Ab Stadelhofen: Tram 2 bis Albisriederplatz
Ab Hardbrücke: Bus 33 oder 72 bis Albisriederplatz

Organisation

Finanzierung der Organisation

  • Kanton