Fachstelle für Konfliktlösung und Mobbingprävention
Mobbing-Erstberatungsstelle für Frauen und Männer, MEB

c/o Impact-Hub
Sihlquai 131
8005 Zürich
Terminanfragen: 044 261 49 77
 meb@flexibles.ch
 http://www.mobbing-beratung.ch

Die Fachstelle bietet bei Konflikten am Arbeitsplatz oder Wohnort und bei Fragen im Zusammenhang mit Mobbing und Mobbingprävention Beratung und Coaching an. Beratungen sind persönlich in Zürich oder auch telefonisch aus der ganzen Schweiz möglich.
Unser Ansatz zieht Gender- und Kulturfragen mit in die Beratung ein. Mit dieser Ausrichtung sind wir in der Schweiz die einzige Beratungsstelle. Wir beraten gesamtschweizerisch.
Speziell für Organisationen bieten wir Coaching für Führungsverantwortliche, Organisationsentwicklung, Konfliktlösungsprozesse und Seminare an.
Persönliche und telefonische Beratungen nach Absprache. Termine und Kosten nach Vereinbarung.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung.

Angebot

Angebot

- Erstberatung und Triage in Konfliktsituationen und bei Mobbing
- Persönliche oder telefonische Beratung nach Vereinbarung
- Klärung, Konfliktlösung, Strategien, Perspektiven, Mobbingprävention
- Neuorientierung, Laufbahnberatung, Coaching
- Auf Betriebsebene: Information, Seminare, Coaching
- Nachhaltige Konfliktlösung
- Konfliktkompetenz erhöhen
- Folgen von Missbrauchs- und Gewalterfahrung erkennen
- Soziales und selbstverantwortliches Handeln fördern
- Perspektiven klären

Behandlungskonzept

- Erweitertes Verständnis von Kooperationskultur
- Sensibilität für Gender-Aspekte in Kommunikationskultur und Konfliktlösung
- Von Ohnmacht zu Ermächtigung

Spezialangebote

- Begleitung zu Gesprächen mit Arbeitgebern
- Externe Anlaufstelle bei Unternehmen die Präventionsmassnahmen zur Verhütung von Sexueller Belästigung oder Mobbing reglementiert haben.

Kosten

Abgestufter Tarif nach sozialen Verhältnissen oder nach Einkommen

Organisation

Kooperationen

beratungsnetz.ch

Finanzierung der Organisation

  • Spenden
  • Mitgliederbeiträge

Qualifikationen Personal

Studium Pädagogik und Psychologie; Weiterbildung in Arbeitsrecht, Kommunikation, Gender-Studies, systemische Beratung und Organisationsentwicklung

Finanzierung Bemerkung

Unabhängige Stelle finanziert durch Spenden und Dienstleistungserträge

Zielgruppe

- Einerseits richtet sich das Beratungsangebot an betroffene Frauen und Männer. Geschlechtsspezifische Aspekte werden in der Beratung miteinbezogen.
- Andereseits sprechen wir Führungs- und Organisationsverantwortliche an, sei es mit untersützendem Coaching in aktuellen Konfliktfällen oder als präventive Massnahmen, z.B. mit Schulungsseminaren oder in Handlungskonzepten.

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Personen, die in Konfliktsituationen Beratung wünschen - unabhängig davon, wie weit ein Konflikt fortgeschritten ist oder um welche Art von Konflikt es sich handelt.

Alterslimite

Keine

Ablehnungskriterien

Keine

Anmeldeverfahren

Telefonische Kontaktaufnahme, verbindliche Terminvereinbarung