Förderverein cocomo

Badenerstrasse 812
8048 Zürich
043 366 64 09
 info@cocomo.ch
 http://www.cocomo.ch

Berufsvernetzung für anerkannte und vorläufig anerkannte Flüchtlinge (C/B/F), vorläufig aufgenommene Ausländer (F), MigrantInnen (C/B), sowie SchweizerInnen mit Migrationshintergrund:
- Lösungsorientierte Beratung (Berufsfelddefinition)
- Vermittlung individueller Lerneinsatzmodelle (Brückenangebote) in der Privatwirtschaft des Kantons Zürich mit betriebsinterner Mentoren-/Mentorinnen-Begleitung
- Koordination der Projektaktivitäten

Das Berufsintegrations-Angebot besteht aus 5 Phasen: Beratungsphase; Akquisitionsphase; praktische Abklärungsphase im Betrieb; 3 - 12 monatige Lerneinsätze, ergänzt durch parallel einsetzende sprachliche und/oder berufliche Bildungsmassnahmen; Vorbereiten einer Anschlusslösung (Feststelle/Ausbildungsplatz); individuelles Bewerbungscoaching.

Angebot durchgeführt und bewilligt im Auftrag des Kantons Zürich, Träger: Förderverein cocomo

Baugewerbe; Büro; Detailhandel / Verkauf; Dienstleistungen; Gastronomie; Gesundheits- und Sozialwesen; Imobillien, Vermietung; Industrie; Informatik; Recycling; Reinigung; Verarbeitendes Gewerbe; Verkehr / Mobilität

Erreichbarkeit

Öffentlicher Verkehr

Tram Nr. 17 bis Haltestelle «Fischerweg»

Angebot

Angebot

Abklärung
Aktenstudium, Gespräch mit Fachpersonen, Durchführung von Sprachentests, Beobachtung im Arbeitsprozess, Akquisition von Stellen im regulären Arbeitsmarkt, Coaching im Vermittlungsprozesse, Job Coaching im regulären Arbeitsmarkt (Nachbegleitung), Soziale Begleitung

Massnahmen

Abklärung Deutschniveau, Abklärung Ausbildung, Abklärung Berufserfahrung, Abklärung Gesundheit, Abklärung soziale Rahmenbedingungen, Abklärung arbeitsmarktliche Schlüsselkompetenzen, Abstimmung Arbeitsmarktpotential auf Stellen im ersten Arbeitsmarkt (inkl. entsprechende Vermittlung), Ermittlung Förderbedarf, Motivierung, Vorbereitung auf Ausbildung, Perspektivenaufbau

Betreuungsumfang

40 h / Woche

Anzahl Plätze

79

Entlöhnung

Lerneinsatz Firma: min. CHF 500.-- (Praktikumslohn)

Spezialangebote

Bewerbungscoaching, Sprachkurse

Behandlungskonzept

Vermittlung in 1. Arbeitsmarkt
Nachhaltige, langfristige berufliche Integration in den 1. Arbeitsmarkt. Erreichen der wirtschaftlichen Unabhängigkeit. Das Angebot richtet sich primär an Personen ohne oder mit geringer gesundheitlicher Beeinträchtigung. Sie müssen den Anforderungen des Arbeitsmarktes, bzw. der Arbeitsstelle entsprechen können. Bei Krankheit muss die Arbeitsfähigkeit ärztlich bestätigt sein.

Aufenthaltsdauer

12 Monate und nach Bedarf 6 Monate Nachbegleitung

Kosten

Flüchtlinge C/B/F: Gratis für auftraggebende Gemeinden im Kanton Zürich
Vorläufig aufgenommene Ausländer F: Gratis für auftraggebende Gemeinden im Kt. Zürich
Migranten B/C: Vollkostentarif (Offerte anfordern)
Alle oben Aufgeführten, nicht im Kanton ZH Wohnhaften: Vollkostentarif (Offerte anfordern)

Organisation

Zertifizierung

  • SQS-SVAOM
  • ISO

Finanzierung der Organisation

  • Spenden
  • Kanton
  • Gemeinde

Zertifizierung Bemerkung

eduQua zertifizierte Bildungsangebote

Zielgruppe

Flüchtlinge und Migranten mit Ausweis F: vorläufige Aufnahme / Ausweis F: vorläufige Anerkennung / Ausweis B: mit Flüchtlingsstatus / Ausweis C: mit Flüchtlingsstatus / sowie Schweizer mit Migrationshintergrund

Aufnahmebedingungen

Ablehnungskriterien

fehlende Motivation
Sprache

Anmeldeverfahren

- Schriftliche Anmeldung bei der Gemeinde
- Eignungsgespräch
- Kostengutsprache

Alterslimite

16 - 55 Jahre