Forelhaus Zürich

Schrennengasse 18
8003 Zürich
043 960 80 40
 info@forelhaus.ch
 http://www.forelhaus.ch

Sozialtherapeutisches Übergangswohnen für suchtmittelabhängige Frauen und Männer.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Ganzjährig

Öffentlicher Verkehr

Tram Nr. 9 und 14 oder Bus Nr. 32 bis Haltestelle «Goldbrunnenplatz»

Wegbeschreibung

In Zürich-Wiedikon, Nähe Goldbrunnenplatz

Angebot

Angebot

- Obligatorische Sozialtherapie
- Freiwillige Psychotherapie
- Tagesstruktur ausserhalb des Übergangswohnheims kann vermittelt werden
- Übergangslösung in einem geschützten Rahmen
- Festigung der Abstinenz
- Stabilisierung in allen Lebensweisen und in der selbstständigen Alltagsbewältigung

Behandlungskonzept

Anlehnung an bewährte Konzepte der Suchtarbeit

Betreuungsschlüssel 1:

2

Anzahl Plätze

24

Massnahmen

- Massnahme-Klientinnen/-Klienten nach Art. 60/61 StGB (meist als Fortsetzung von anderswo begonnenen stationären Massnahmen)

Betreuungsumfang

- Bezugspersonensystem
- 24-Stunden-Betreuung
- Konsiliarischer Psychiater
- Hausarzt/Hausärztin
- Medikamentenabgabe

Aufenthaltsdauer

Richtet sich nach den Zielsetzungen

Kosten

- Normaltarif Fürsorgebezüger/innen, IV-/BVG-/Taggeld-Bezüger/innen, Arbeitslose): Fr. 175.--/Tag, für Ausserkantonale Fr. 249.--/Tag (IVSE-Tarif)
- Spezialtarif (Einkommen aus Festanstellung): Fr. 80.--/Tag

Organisation

Qualifikationen Personal

Sozialpädagoginnen/-pädagogen, Psychologinnen/Psychologen, Psychotherapeutinnen/-therapeuten

Finanzierung der Organisation

  • Spenden
  • Kanton

Zertifizierung

  • QuaTheDA
  • BSV

Zusätzliche Bemerkung

Es werden diverse stützende Massnahmen ergriffen, wenn Bewohner instabil werden.

Zielgruppe

- Suchtmittelabhängige Frauen und Männer in stabilisierter Phase (Alkohol, Medikamente, Drogen, evtl. mit psychischer Störung)
- Massnahmeklientinnen/-klienten nach Art. 60/61 StGB

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

- Bereitschaft zur Abstinenz
- Kostengutsprache muss vorhanden sein
- Tagesstruktur ist Bedingung, kann vom Forelhaus Zürich vermittelt werden
- Verfahren: Unverbindliches Erstgespräch und Hausbesichtigung, Aufnahmegespräch, Aufenthaltsvertrag. Verfahren dauert mindestens 2 Wochen, meist länger (Einholen von Kostengutsprache)

Alterslimite

Zwischen 20 und 65 Jahre

Gesuche / Formulare

Ganzes Jahr möglich

Ja