HEKS Regionalstelle Zürich/Schaffhausen
HEKS-Visite

Seminarstr. 28
Postfach
8042 Zürich
Leitung: 052 202 68 00
Stv.: 044 360 89 73
 roland.baenziger@heks.ch
 http://visite.heks.ch

HEKS Visite vermittelt seit 18 Jahren sinnvolle Teilzeitarbeit im Rahmen der Sozialhilfe, mit dem Ziel, dass die Teilnehmenden sozial integriert bleiben. Die Arbeit wird nicht entlöhnt. Über die Integrationszulage (IZU, Sozialhilfe) erfolgt eine pauschale Vergütung. Arbeitseinsätze sind wöchentlich regelmässig, dauern in der Regel zwei bis zwölf Stunden pro Woche und sind unlimitiert. Sie finden in verschiedenen, gemeinnützigen Institutionen (Stadtbibliothek, Krankenheimen, Kinderhorten, Gemeinschaftszentren, Tierheimen, Forst, usw.) statt. Nach einem Erstgespräch besuchen Teilnehmende an vier Halbtagen einen Einführungskurs. Zum Vorstellungsgespräch werden alle Teilnehmenden begleitet. Jeden Monat findet bei ein Gruppentreffen ein Austausch statt. Aktuell nehmen ca. 600 Personen aus verschiedenen Städten und Gemeinden des Kantons Zürich am Programm teil. Unser aktuelles Team umfasst 14 Mitarbeitende.

Branchen: Alle Banchen

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Bürozeiten, nach telefonischer Absprache

Wegbeschreibung

Winterthur: Obergasse 32 (Altstadt, 7 Min zu Fuss vom HB))
Zürich: Seminarstrasse 28
Vom HB mit Tram 7,11,14 bis Schaffhauserplatz. Die Seminarstrasse startet am Schaffhauserplatz. 3 Min. zu Fuss

Angebot

Angebot

- Erstgespräch
- Einführungskurs
- Regelmässiger Einzelarbeitsplatz zwischen 2-12h/Wo im Non-Profitsektor
- Monatlich regelmässige Austauchmöglichkeit
- Standortbestimmung
- Beobachtung im Arbeitsprozess

Behandlungskonzept

Arbeit hat einen hohen Integrationswert. HEKS-Visite geht davon aus, dass jeder Mensch etwas Sinnvolles leisten will und auch kann. Wir offerieren dazu die Möglichkeit, unabhängig von allfälligen Süchten, Krankheiten, Alter, Geschlecht, Migrationshintergrund etc.

Aufenthaltsdauer

unbefristet

Freie Plätze

unbeschränkt

Entlöhnung

Integrationszulage (Sozialhilfe)
Schlussbericht, Empfehlungen für Zukunft

Massnahmen

Abklärung Gesundheit, Abklärung soziale Rahmenbedingungen, Motivierung, Vorbereitung auf Ausbildung, Perspektivenaufbau, Stabilisierung, Geregelte Tagesstruktur, Regelmässige Ausübung einer sinnvollen Tätigkeit

Betreuungsumfang

Ein obligatorisches Austauschtreffen pro Monat.
Bei Bedarf Einzelgespräche.

Anzahl Plätze

unbeschränkt:
Am 10. Oktober 2016 waren 600 Teilnehmende in einem gemeinnützigen Arbeitseinsatz tätig

Kosten

Einmalig:
Fr. 2'200.- bei erfolgreicher Arbeitsvermittlung (nach Erstgespräch, Kurs, Vorstellungsgespräch). Abbrüche während dem Aufnahmeverfahren werden nicht verrechnet.
Monatlich:
Fr. 150.-, so lange der Einsatz dauert.
(Im Durchschnitt pro Monat Fr. 242.-, bei einer Aufenthaltsdauer von 24 Monaten)

Organisation

Kooperationen

Mit den Sozialdiensten der Gemeinden

Zertifizierung

  • ZEWO

Finanzierung Bemerkung

Durchschnittlich pro Monat Fr. 246.-

Qualifikationen Personal

Nach Stellenbeschrieb:
Sozialarbeit HF/FH
Studium

Finanzierung der Organisation

  • Gemeinde

Zusätzliche Bemerkung

HEKS-Visite ist ein Proramm vom HEKS, der HEKS-Regionalstelle Zürich/Schaffhausen

Zielgruppe

Erwerbslose Menschen mit Sozialhilfe, die aktuell wenig oder keine Chancen auf dem ersten Arbeitsmarkt haben.

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Motivation etwas Sinnvolles leisten zu wollen

Alterslimite

Keine

Ablehnungskriterien

Keine

Anmeldeverfahren

Über die Sozialhilfeorgane der Gemeinden

Gesuche / Formulare

Ganzes Jahr möglich

Ja

Gesuchsempfangsstelle

Winterthur oder Zürich:
per Mail (roland.baenziger@heks.ch)
Internetformular (http://visite.heks.ch)
Telefon
Winterthur: 052 / 202 68 00
Zürichm : 044 / 360 89 73

Anmeldezeitpunkt

Immer

Beilagen

Andere Beilagen

Keine