Integrationsförderung Stadt Zürich
Stadthaus

Stadthausquai 17
Postfach
8022 Zürich
044 412 37 37
 integrationsfoerderung@zuerich.ch
 www.stadt-zuerich.ch/integration

Die Integrationsförderung der Stadt Zürich (IF) ist innerhalb des Präsidialdepartementes ein Bereich von Stadtentwicklung Zürich. Sie hat strategische und koordinierende Aufgaben und ist für die Umsetzung verschiedener operativer Angebote zuständig. Sie beschäftigt sich – in teilweise unterschiedlichen Rollen – mit Fragen, die sich aus der Zuwanderung von Menschen ausländischer Herkunft ergeben und orientiert sich dabei an den integrationspolitischen Zielen der Stadt Zürich. Die Arbeit der Integrationsförderung ist sowohl verwaltungsintern als auch auf die Bevölkerung ausgerichtet und umfasst zudem einen vom Bund mitfinanzierten Leistungsauftrag als Kompetenzzentrum Integration.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Telefonisch erreichbar: 8.30 - 12.00 / 13.30 - 17.00 Uhr
Welcome Desk (Auskünfte, Kurzberatung): Montag-Donnerstag: 14.00-18.00 Uhr, persönliche Beratung gemäss Vereinbarung

Öffentlicher Verkehr

Tram 2,6,7,8,9,11,13 bis Paradeplatz oder
Tram 4,15 bis Helmhaus

Wegbeschreibung

im Stadthaus, 4. Etage, Büro 401a

Angebot

Angebot

Operative Angebote der IF für die Bewohnerinnen der Stadt Zürich:
a) flächendeckende Angebote wie:
1. Kurzberatungen am Welcome Desk: Unterstützung bei migrations- und integrationsrelevanten Fragen, persönliche Beratungen gemäss Vereinbarung bei komplexen Fragen, bei Bedarf auch mit Beizug von Übersetzenden
2. Deutschkursberatung am Welcome Desk mit Hilfe der Datenbank Deutsch lernen: alle Deutschkursangebote der Stadt Zürich;
3. Begrüssungsveranstaltungen für alle neuzugezogene Ausländerinnen und Ausländer im Stadthaus
4. Website: Informationen in 15 Sprachen
b) ergänzende Informationsprodukte (sprach- oder zielgruppenspezifisch):
1. Integrationskurse für Frauen (2xjährlich) in verschiedenen Sprachen:
2. Informationsveranstaltungen in Form von Einzelveranstaltungen, Kurzkursen oder Veranstaltungsreihen für diverse Zielgruppen (sprachen- oder themenspezifisch);
Weitere Angebote:
Unterstützung von Privatpersonen, Gruppen, Vereinen und Organisation bei der Realisation von Integrationsprojekten;
Finanzielle Beiträge an Integrationsprojekte (Integrationskredit);
Ausschreibung des Sprachförderkredits: finanzielle Beiträge bei der Realisierung von Einstiegs- und Trainingskursen

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

wohnhaft in der Stadt Zürich