Integrierte Psychiatrie Winterthur -
Zürcher Unterland - KoBe Unterland

Feldeggstrasse 5
8152 Glattbrugg
+41 52 264 37 64
 koordinationsstelle@ipw.ch
 https://www.ipw.ch

Die Koordinations- und Beratungsstelle ist eine regionale Fachstelle und Teil des Angebots «Soziales + Netzwerk» der Integrierten Psychiatrie Winterthur - Zürcher Unterland. Sie fördert mit ihren Aktivitäten und Angeboten die Integration psychisch kranker Menschen in ihrem Lebensumfeld und unterstützt die Zusammenarbeit der Fachpersonen in der Psychiatrieregion Winterthur - Zürcher Unterland. Die Angebote richten sich an psychisch kranke Menschen im Erwachsenenalter, Angehörige und andere Bezugspersonen sowie Fachpersonen aus dem Versorgungsnetz psychisch kranker Menschen.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Di - Fr zu Bürozeiten, nur mit Termin

Wegbeschreibung

Ab Bahnhof Glattbrugg: Einbiegen in die Feldeggstrasse, über die Kreuzung und dann weiter bis Nr. 5. Fussweg etwa 5 Minuten.

Angebot

Angebot

Information und Beratung
- Informationsdrehscheibe für Betroffene, Angehörige und Fachpersonen: Auskunft und Beratung zu sozialen Fragen und zu Angeboten im Gesundheits-, Sozial- und Behindertenwesen
- Beratung für Betroffene und Angehörige: ziel- und lösungsorientierte Beratungsgespräche zu sozialen Problemstellungen

Fachberatung und Weiterbildung
- Intervision für Fachpersonen
- Beratung für Fachpersonen und Institutionen im Umgang mit Betroffenen
- Weiterbildungen und zielgruppenspezifische Fortbildung zu psychiatrischen Themen
- Vermittlung von Fachpersonen, z. B. Referenten für Fachveranstaltungen

Koordinations- und Netzwerkarbeit
- Förderung, Aufbau und Organisation von regionalen und fachorientierten Netzwerken
- Moderation der lokalen Foren für Sozialpsychiatrie
- Vernetzung und Unterstützung beim Aufbau neuer Angebote
- Öffentlichkeitsarbeit zur Entstigmatisierung psychisch erkrankter Menschen

Betreuungsumfang

Abklärungsgespräch, Triage, Kurzzeitberatung

Behandlungskonzept

Gemäss den Grundsätzen des Versorgungskonzeptes der ipw: Integration, Gemeindenähe, Betreuungskontinuität

Kosten

In der Regel keine

Zielgruppe

- Menschen mit psychsichen Problemen oder einer psychischen Erkrankung im Erwachsenenalter
- Angehörige, Freunde, Nachbarn und andere Bezugspersonen von psychisch erkrankten Menschen
- Fachpersonen aus dem Versorgungsnetz von psychisch kranken Menschen: Hausärztinnen/-ärzte, Psychiater/-innen, Psychotherapeuten/-innen, Behördenmitglieder, Arbeitgebende sowie Mitarbeitende von Spitex-Organisationen, Beratungsstellen, Kirchgemeinden und betreuten Wohn- und Arbeitsangeboten

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Telefonischer Kontakt für Terminvereinbarung. Das Angebot gilt für Menschen und Institutionen aus der Psychiatrieregion Winterthur - Zürcher Unterland.

Alterslimite

Erwachsene zwischen 18 und 65 Jahren

Ablehnungskriterien

Keine Übernahme von länger dauernden Betreuungen