Interessengemeinschaft für Sozialpsychiatrie IGSP
Zürich

Langstrasse 149
8004 Zürich
044 240 16 90
044 240 16 92
 info@igsp.ch
 www.igsp.ch

Der Verein fördert sozialpsychiatrische Einrichtungen und bietet Bewohnerinnen und Bewohnern von betreuten Wohneinrichtungen Beratung, Betreuung und Begleitung an. Er führt 5 Wohnhäuser (75 Plätze), 4 Wohngemeinschaften (15 Plätze) und das Begleitete Einzelwohnen (33 Plätze) für psychisch kranke Erwachsene.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Mo-Fr 7.30-17.00

Öffentlicher Verkehr

Bus 31+ 32 (Haltestelle «Militär-/Langstrasse»)

Wegbeschreibung

Ecke Langstrasse/Neufrankengasse (Kreis 4), 10 Min. ab HB

Angebot

Angebot

Der Verein entwickelt und führt in der Stadt Zürich und im Limmattal (Psychiatrieregion Zürich) sozialpsychiatrische Einrichtungen in den Bereichen Wohnen, Beratung und Betreuung.
Die Geschäftsstelle hat folgende Aufgaben:
- Koordination und Unterstützung der bestehenden Vereinseinrichtungen
- Planung und Realisation neuer Aktivitäten
- Führung des Personal-, Finanz- und Subventionswesens
- Administration der übrigen Vereinsgeschäfte
- Öffentlichkeitsarbeit und Zusammenarbeit mit anderen Organisationen
- Vermitteln von Informationen über die Angebote und freien Plätze in den Bereichen Wohnen und Arbeit für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung.

Anzahl Plätze

Betreutes Wohnen: 75
Begleitetes Wohnen: 48

Behandlungskonzept

Der Verein Interessengemeinschaft für Sozialpsychiatrie (IGSP) ist eine gemeinnützige Vereinigung im Sinne von Art. 60 ZGB, parteipolitisch und konfessionell neutral. Der Verein wurde 1971 ins Leben gerufen mit dem Ziel, sozialpsychiatrische Einrichtungen zu fördern, anzuregen oder als Rechtsträger selbst zu verwirklichen, die zu einem vollständigen Netz von differenzierten Therapie- und Rehabilitationsmöglichkeiten für psychisch Kranke gehören.

Organisation

Zertifizierung

  • BSV

Finanzierung Bemerkung

Betreutes Wohnen: Kanton
Begleitetes Wohnen: Bund/IV

Finanzierung der Organisation

  • Spenden
  • Mitgliederbeiträge
  • Bund
  • Kanton
  • IV

Zielgruppe

- Betroffene (Betreuung, Begleitung, Beratung)
- Professionelle Dienste (Beratung)
- Angehörige von Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung (Beratung)

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

- Betreutes Wohnen: IV-Rente oder IV-Anmeldung
- Begleitetes Wohnen: IV-Rente
- Erwachsenenalter

Alterslimite

Untere Grenze: 18 Jahre
Obere Grenze: Individuelle Vereinbarung

Ablehnungskriterien

- Primäre akute Suchtproblematik
- Selbst- und Fremdgefährdung
- Körperliche Pflegebedürftigkeit

Anmeldeverfahren

Siehe Anmeldeverfahren der einzelnen Wohneinrichtungen