Jugendinfo Winterthur

Wartstrasse 5
8400 Winterthur
052 242 28 91
 kontakt@juginfo.ch
 www.jugendinfo-winterthur.ch

Für Jugendliche und Fachpersonen werden bedürfnisorientiert Informationen aufbereitet und zur Verfügung gestellt. Dies sowohl via www.jugendinfo-winterthur.ch als auch mittels Flyer und niederschwelliger Anlaufstelle, zentral in der Stadtbibliothek Winterthur. Im Vordergrund des Projektes «Jugendinformation Winterthur» steht die Unterstützung von Jugendlichen in den Bereichen Information, Prävention und Beratung.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Mittwoch Nachmittag im U21 der Stadtbibliothek Winterthur

Angebot

Angebot

Aufbereitung der Informationen und Kontakten von lokalen Stellen des Bezirkes Winterthur zu den jugendrelevanten Themen Ausbildung & Arbeit, Beziehung, Freizeit, Gesellschaft, Körper, Multimedia, Rechte & Pflichten und Umwelt & Natur. Diese werden unter www.jugendinfo-winterthur.ch sowie in der Bibliothek mit Hilfe von Flyern zur Verfügung gestellt.

Behandlungskonzept

Prävention und Vernetzung der verschiedenen Beratungen und Angeboten im Bezirk Winterthur

Entlöhnung

keine

Spezialangebote

Die Jugendinfo ist jeweils Mittwochs nachmittags in der Bibliothek präsent, bringt den anwesenden Jugendlichen das Angebot der Jugendinfo näher und führt niederschwellige erste Beratungen durch.

Kosten

keine

Organisation

Kooperationen

- AGJP: Trägerschaft
- Infoklick.ch und tschau.ch: Texte auf Homepage
- Stadtbibliothek Winterthur: Zentrale Infostelle
- Gleis 1B: Arbeitsplatz
-Koordination Arbeitsprojekte: Installation und Pflege der dezentralen Infopunkte

Finanzierung Bemerkung

- Hülfsgesellschaft Winterthur (30'000 jährlich)
- Stadt Winterthur (10'000 jährlich, 40'000 einmalig)
- Evang.-ref. Stadtverband der Kirchgemeinden Winterthur (10'000 jährlich)
- Röm.-kath. Kirchgemeinde Winterthur (5'000 jährlich)
- Evang.-ref. Landeskirche des Kantons Zürich (10'000 einmalig)

Qualifikationen Personal

Soziokulturelle Animatorin FH

Zielgruppe

1. Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 12 und 25 Jahren
2. Eltern von Jugendlichen und andere Bezugspersonen
3. Institutionen und Fachpersonen im Jugendbereich (Schulen, Fachstellen, Jugendtreffs, kirchliche und verbandliche Jugendarbeit, Freizeiteinrichtungen)

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

keine

Alterslimite

12-25 Jahre

Ablehnungskriterien

keine

Anmeldeverfahren

kein Anmeldeverfahren, freiwillig, aufsuchend