KZU Kompetenzzentrum Pflege und Gesundheit
Pflegezentrum Bächli

Im Bächli 1
8303 Bassersdorf
044 838 51 11
 info@k-z-u.ch
 http://www.k-z-u.ch

Das Pflegezentrum Bächli steht Menschen zur Verfügung, welche langfristige Pflege und Betreuung, sowie ärztliche Behandlung brauchen. Das gilt für: Entlastungs-, Dauer-, Rekonvaleszenz- und Ferienaufenthalte. Das 1995 eröffnete Haus feierte im 2010 sein 15jähriges Jubiläum. Die individuelle Betreuung und Pflege der Bewohnerinnen und Bewohner, der Einbezug der Angehörigen und die gut vernetzten ärztlichen und therapeutischen Angebote sind unverwechselbar mit dem Bächli verbunden.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Administration: 08.00-12.00/13.30-17.00 Uhr

Öffentlicher Verkehr

Bushaltestelle in unmittelbarer Nähe, S-Bahnhof in Bassersdorf

Wegbeschreibung

Ausgangs Bassersdorf in Richtung Baltenswil auf der linken Seite (Wegweiser: Pflegezentrum Bassersdorf)

Transportdienst

Auf Anfrage vermitteln wir unseren Gästen und Bewohner/innen gerne ein passendes Angebot.

Angebot

Angebot

Im Bächli unterstützen wir alle Bewohner/innen bei einer selbstbestimmten Lebensführung. Es ist uns ein Anliegen, dass die Entscheidungen über die Ereignisse des täglichen Lebens selbst getroffen werden können. Als Fachpersonen betreuen, begleiten und pflegen wir Menschen. In unserer Berufsausübung stützen wir uns auf ein ressourcenorientiertes Altersbild und eine wertschätzende Grundhaltung. Im Zentrum der Pflege steht stets das Wohlbefinden. Jede
Bewohnerin und jeder Bewohner hat zwei pflegerische Bezugspersonen. Diese sind für eine zielgerichtete Pflege und eine individuelle Betreuung zuständig. Tragende Elemente sind dabei das Erkennen der Bedürfnisse und Gewohnheiten sowie das Erhalten und Fördern der Fähigkeiten. Die Bezugspersonen unterstützen das Selbstbestimmungsrecht der Bewohner/innen und vertreten deren Anliegen gegenüber Dritten.

Ein Team von gerontologisch geschulten Fachleuten begleitet und unterstützt die Bewohner/innen in ihrer Alltagsgestaltung. Die Pflegenden nehmen sich Zeit, Impulse aufzunehmen und diese auch umzusetzen. Gestützt auf die individuellen Biografien der Bewohner/innen wird ein ressourcenorientiertes Kursprogramm angeboten. Bei Lebensthemen wie Verlust, Abschied und Tod bieten wir unseren Bewohner/innen bestmögliche Unterstützung und Begleitung. Eine Seelsorgerin besucht das Bächli regelmässig und steht als offene Gesprächspartnerin für persönliche und religiöse Fragen zur Verfügung. Auf Wunsch unterstützt und begleitet sie auch Angehörige in schwierigen Lebenssituationen und knüpft Kontakte zu anderen Religionsgemeinschaften. Im Bächli finden regelmässig oekumenische Gottesdienste statt. Das Ziel unserer Physiotherapeutinnen ist es, körperliche Beschwerden zu reduzieren. Eingesetzt werden dazu verschiedene Techniken wie Bewegungs- und Kräftigungsübungen, Atmungstherapie oder schmerzlindernde Massnahmen. Im Mittelpunkt der therapeutischen Massnahmen steht das Erhalten und Fördern der körperlichen Fähigkeiten durch die optimale Ausnutzung der vorhandenen Ressourcen. Mit dem Konzept der Kinästhetik können sowohl die
Physiotherapeutinnen als auch das Pflegepersonal auf die individuellen Verhaltens- und Bewegungsmuster jedes/r Bewohner/in eingehen. Dies ermöglicht es uns, die Autonomie zu fördern und viel zum persönlichen Wohlbefinden
beizutragen. Für die Bewohner/innen steht täglich von 08.00 bis 11.00 Uhr ein Frühstücksbuffet zur Verfügung. Das Mittagessen wird ab ca. 11.30 Uhr und das Abendessen ab ca. 17.50 Uhr serviert. Bewohner-/innen dürfen nach Voranmeldung mit Gäste und Besucher gerne auch in der Cafeteria das Mittagessen einnehmen. Der Grillplatz beim Ententeich im Garten steht allen Bewohner/innen und ihren Gästen zur Verfügung. Hauseigene Wäscherei. Regelmäßige Besuche der Podologin und der Coiffeuse.

Aufenthaltsdauer

Temporäre Pflege ca. 14d, Langzeitpflege unbestimmt

Kosten

Gemäss separater Tarifordnung

Behandlungskonzept

Kinaesthetics, Integrative Validation, Palliative Care, temporäre Pflege, Rehabilitation

Anzahl Plätze

102 (Einzel- und Doppelzimmer)

Organisation

Kooperationen

Diverse wie umliegende Spitäler oder im Bereich Palliative Care mit Onko Plus etc.

Zertifizierung Bemerkung

Kinaesthetics Schweiz

Qualifikationen Personal

Fachpersonal

Finanzierung Bemerkung

Öffentlich-rechtlich

Zielgruppe

Einwohner/innen aus den Trägergemeinden werden bevorzugt.

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.