Klinik für Alterspsychiatrie
Gerontopsychiatrisches Zentrum Hegibach

Minervastrasse 145
Postfach 1682
8032 Zürich
044 389 14 11
 bernadette.iten@puk.zh.ch
 http://www.puk.zh.ch

Das Gerontopsychiatrische Zentrum Hegibach besteht aus einem Ambulatorium, einer Tagesklinik und zwei Stationen. Es bietet für die Gruppe der über 60-jährigen Menschen Abklärung, Hilfe und Beratung bei Störungen der seelischen und geistigen Gesundheit, bei Konflikten und in Lebenskrisen. Anmeldungen können über Patientinnen/Patienten und Angehörige direkt sowie über niedergelassene Ärztinnen/Ärzte, Spitex und Betreuungspersonal erfolgen.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

- Ambulatorium: Mo-Fr 8.00-17.00
- Tagesklinik: Mo-Fr 9.00-16.00
- 4 Akutstationen: rund um die Uhr (2x Standort Hegibach, 2x Standort PUK)

Öffentlicher Verkehr

Tram Nr. 11, Forchbahn, Bus Nr. 31 und 33

Wegbeschreibung

In unmittelbarer Nähe des Hegibachplatzes, rollstuhlgängiger Eingang über Heliosstrasse 22

Angebot

Angebot

- Abklärung, Beratung und Behandlung bei psychischen Störungen im Alter
- Therapien: medikamentöse Behandlung, Psychotherapie, Aktivierungs-, Mal- und Musiktherapie, Gedächtnistraining, Bewegungs- und Physiotherapie
- Krisenintervention und Therapie ambulant, teilstationär und stationär
- Rehabilitation und Betreuung
- Spezialsprechstunden: Gedächtnissprechstunde, Depressionssprechstunde
- Paarberatung
- Konsultationen zu Hause und im Altersheim
- Konsiliardienst
- Beratung von Angehörigen
- Gutachtertätigkeit
- Supervision für Pflegende
- Aus- und Weiterbildung
- Beratung von Institutionen und Gremien
- Abklärung und Behandlung der psychiatrischen Erkrankung - Wiederherstellund oder Besserung der psychischen Gesundheit
- Unterstützung der Selbstständigkeit und Fördern der Alltagsbewältigung durch ein vielfältiges Therapieangebot mit dem Ziel der Rückkehr in die angestammte Umgebung. Wenn dies nicht möglich ist, sind wir bei der Suche nach einem sicheren Wohnort behilflich.

Behandlungskonzept

- Vertrauensbeziehung zu Patienten und Patientinnen
- Vernetzte, interdisziplinäre und institutionsübergreifende Zusammenarbeit ( im Sinne eines disease management)
- Multidisziplinäre Abklärung, vielfältiges therapeutisches Spektrum (Psychopharmaka, Psychotherapie, aktivierende und kreative Therapien)

Betreuungsschlüssel 1:

4

Anzahl Plätze

- Ambulatorium: nicht beschränkt
- Tagesklinik: 12 Plätze pro Tag
- 2 geschlossene Akutstationen: 38 Betten

Massnahmen

- Vermittlung von sozialer Unterstützung, von Spitex und Heimplatz bei Bedarf
- Vermittlung vormundschaftlicher Massnahmen bei Bedarf

Betreuungsumfang

Je nach Schweregrad der Erkrankung ambulant, teilstationär, stationär

Aufenthaltsdauer

- Stationen: Akutbehandlung, keine längerfristige stationäre Pflege
- Tagesklinik: max. 6 Monate
- Ambulatorium: nicht beschränkt

Kosten

Entsprechend KVG:
- Ambulatorium: Selbstbehalt 10 %
- Tagesklinik: Selbstbehalt 10 %

Organisation

Qualifikationen Personal

Fachärztinnen/-ärzte für Psychiatrie und Psychotherapie, FA für Allgemeinmedizin und Neurologie, Assistenzärztinnen/-ärzte, Fachpsychologinnen/-psychologen für klinische Psychologie, Neuropsychologinnen/-psychologen, psycholog. Psychotherapeutinnen/-therapeuten, Pflegefachpersonen für allgemeine und psychiatrische Krankenpflege, HöFa-Pflege, dipl. Sozialarbeiter/innen, diverse dipl. Therapeutinnen/Therapeuten (siehe Angebot), Musik-/Mal-/ Bewegungstherapie

Zusätzliche Bemerkung

- Kompetenzzentrum für Alterspsychiatrie der PUK, regional wie auch überregional zuständig
- Für Stationen und Tagesklinik müssen Wartezeiten in Kauf genommen werden.
- Neben Versorgungsaufgaben auch universitäre Aufgaben wie Lehre und Forschung

Finanzierung der Organisation

  • Kanton
  • KK

Zielgruppe

- Ältere psychisch kranke Männer und Frauen
- Ältere Menschen in Lebens- und Beziehungskrisen, mit Ängsten, Depressionen, Psychosen, Gedächtnisproblemen, Sucht und psychosomatischen Störungen
- Menschen mit Demenz

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Ambulatorium: niederschwellig; Patientinnen/Patienten selbst, Angehörige, Spitex, Arzt/Ärztin, Spitäler, Behörden etc.
- Tagesklinik: ärztliche Zuweisung, kostenpflichtiger Schnuppertag, Einverständnis mit Behandlungsverfahren
- Stationen: ärztliche Zuweisung

Alterslimite

Ab ca. 60 Jahren

Ablehnungskriterien

- Ambulatorium: keine
- Tagesklinik: Selbst- und Fremdgefährdung, Alkoholabhängigkeit, fortgeschrittene Demenz
- Stationen: keine

Anmeldeverfahren

- Akutklinik und Tagesklinik via Hausarzt
- Ambulatorium direkte Anmeldung möglich

Gesuche / Formulare

Anmeldezeitpunkt

gute Auslastung, kurze Wartelisten