Marktlücke GmbH
Stabilisierung

Hermetschloostrasse 70
8048 Zürich
044 212 77 27
 info@markt-luecke.ch
 www.markt-luecke.ch

Die Marktlücke GmbH bietet in den Geschäftsfeldern Verkauf, Administration und Lager, Fertigung und Montage, Hausdienst und Gastronomie Förderarbeitsplätze an. Hier haben die Programmteilnehmerinnen die Möglichkeit den Anschluss ans Erwerbsleben zu erhalten oder wieder zu erlangen und ihre Chancen im primären Arbeitsmarkt zu erhöhen.

Branchen: Detailhandel / Verkauf; Gastronomie; Verkehr / Mobilität

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Büro und Restaurant Mo - Fr 9.00 - 17.00
Laden: Mo - Fr 10.00 - 19.00
Sa: 10.00 - 17.00

Angebot

Angebot

Gruppeneinsatzplatz regelmässig
Aktenstudium, Gespräch mit Fachpersonen, Beobachtung im Arbeitsprozess, Soziale Begleitung, Regelmässige Beschäftigung in Programm, Arbeitsbegleitung durch Fachperson

Massnahmen

Abklärung Ausbildung, Abklärung Berufserfahrung, Abklärung Gesundheit, Abklärung soziale Rahmenbedingungen, Abklärung arbeitsmarktliche Schlüsselkompetenzen, Ermittlung Förderbedarf, Motivierung, Ermöglichen von Berufserfahrung, Vermittlung berufsspezifischer Fähigkeiten, Vermittlung arbeitsmarktlicher Schlüsselqualifikationen, Vermittlung Bewerbungskompetenzen, Perspektivenaufbau, Stabilisierung, Geregelte Tagesstruktur, Regelmässige Ausübung einer sinnvollen Tätigkeit, Stärkung Selbstwertgefühl

Betreuungsumfang

40 h / Woche

Anzahl Plätze

10

Entlöhnung

Integrationszulage (Sozialhilfe)
Arbeitszeugnis, Schlussbericht, Bericht über Vermittlungsfähigkeit, Empfehlungen für Zukunft, Empfehlungsschreiben für Arbeitgeber, regelmässige Standortbestimmungen, Zwischenberichte

Spezialangebote

Soziale Begleitung

Behandlungskonzept

Beschäftigung / Stabilisierung
Erhalten und Fördern von Schlüsselkompetenzen.

Aufenthaltsdauer

unbefristet

Kosten

1'300.-

Organisation

Qualifikationen Personal

Fachpersonal und 2 Sozialarbeiterinnen

Zielgruppe

Erwerbslose Frauen jeden Alters, die aus unterschiedlichen Gründen über eine längere Zeit nicht erwerbstätig waren.