Mathilde Escher-Stiftung

Lengghalde 1
8008 Zürich
+41 44 389 62 00
 info@meh.ch
 https://www.meh.ch

Das Mathilde Escher Heim, kurz MEH, ist Heim und Tagesstätte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer schweren Körperbehinderung, insbesondere infolge Muskelkrankheiten, wobei das MEH spezialisiert ist auf Menschen mit einer Muskeldystrophie vom Typ Duchenne.

Das Angebot umfasst eine Sonderschule auf der Primar- und Sekundarstufe (16 Plätze), Beratung und Unterstützung bei der Schulung in der Regelschule, eine erstmalige berufliche Ausbildung in Mediamatik auf der Stufe Praktiker Insos (10 Plätze), geschützte Arbeitsplätze im Grafik- und Multimediabereich (40 Plätze), Wohnplätze (46) sowie Physio- und Ergotherapie. Zur medizinischen Versorgung besteht eine enge Zusammenarbeit mit einem Allgemeinpraktiker aus dem Quartier, dem Kinderspital Zürich sowie den Universitätsspitälern Zürich und Balgrist.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Ganzes Jahr

Öffentlicher Verkehr

Tram Nr 11 oder Forchbahn bis Station Balgrist

Wegbeschreibung

Das MEH liegt am Stadtrand von Zürich im Balgristquartier.

Angebot

Angebot

Sonderschule ab der Primarstufe nach dem Lehrplan oder lehrplanbefreit

Betreuungsschlüssel 1:

1

Kosten

nach IV- und kantonalen Richtlinien

Behandlungskonzept

Rahmenkonzept auf Homepage

Anzahl Plätze

24 Wohnplätze, 40 Tagesplätze

Entlöhnung

gemäss den Richtlinien des kantonalen Sozialamtes

Organisation

Kooperationen

Universitätskliniken Zürich und Balgrist und das Kinderspital Zürich.

Zertifizierung

  • ZEWO
  • ISO
  • BSV

Zusätzliche Bemerkung

Stiftung

Qualifikationen Personal

In allen Bereichen arbeitet Personal, welches über die erforderliche Fachausbildlung und Erfahrung verfügt.

Finanzierung der Organisation

  • Spenden
  • Bund
  • Kanton
  • IV
  • Gemeinde

Zielgruppe

Menschen mit einer Körperbehinderung, insbesondere Muskeldystrophie Duchenne. Bei freien Plätzen nehmen wir auch Klientinnen und Klienten mit einer anderen Körperbehinderung auf, sofern sie auf eine ähnliche Betreuung angewiesen sind.

Aufnahmebedingungen

Ablehnungskriterien

Geistes- oder Sinnesbehinderung

Anmeldeverfahren

Telefonische Anfrage beim Geschäftsführer-Stv. Herrn Frank Habersatter - unverbindliche Heimbesichtigung - Anmeldung - Aufnahmegespräch - Schnupperwoche - Entscheid.

Alterslimite

ca. 40 Jahre

Gesuche / Formulare

Anmeldezeitpunkt

immer möglich