Med. Zentrum Geissberg
Rehabilitationszentrum für Psychosomatik

Haldenstrasse 64
8302 Kloten
044 804 70 80
 info@mzg.ch
 www.mzg.ch

Psychosomatische Rehabilitationsbehandlung in einem 8-Wochen-Intensivprogramm oder in Einzelleistungen für Magersucht, Brechsucht, Übergewicht, Alkohol-, Drogen-, Medikamentenmissbrauch, Angstzustände, Zwangserkrankungen, Depressionen, chronische Schmerzen, psych. Einschränkungen im Zusammenhang mit Allergien, Tumorleiden, Schädel-/Hirnverletzungen, Multiple Sklerose .
Das Medizinische Zentrum Geissberg stellt sich die Aufgabe, chronische Erkrankungen zu behandeln und dabei die vorhandenen Fähigkeiten zu erhalten oder zu fördern. Die Behandlung wird über eine Tagespauschale oder in Einzeltarif über die Krankenkassen abgerechnet.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Mo-Fr 8:00-17:30 Uhr

Öffentlicher Verkehr

S-Bahn, Bus Nr. 733 bis Haltestelle «Wohnheim», Autobahnausfahrt «Kloten-Fracht»

Wegbeschreibung

Agglomeration

Angebot

Angebot

- Einzel- und Gruppenpsychotherapie
- Einzel- und Gruppenphysiotherapie
- Kunsttherapie
- Ärztliche Betreuung
- Computergestützte ausführliche psychometrische Diagnostik
- Nachbehandlung
- Kassenunabhängige Stress- und Mobbingseminare
- Persönliche Erfolgs- und Risikoanalyse
- Schmerz- und Schleudertrauma-Gruppen, Essgestörten-Gruppen, Suchtgruppen
Wir sind ein führender Betrieb für störungsspezifische Behandlung/Prävention von psychosomatischen Störungen

Behandlungskonzept

- Kognitiv-verhaltenstherapeutisch
- Problemlösungsorientiert
- Ideologisch, ethisch, politisch neutral

Betreuungsschlüssel 1:

1

Anzahl Plätze

60 ambulante Plätze, 20 tagesklinische Plätze im 8-Wochen-Turnus

Massnahmen

Weiterführende Rehabilitation

Betreuungsumfang

- 8-Wochen-Intensivbehandlung interdisziplinär
- 10-Wochen-Intensivbehandlung interdisziplinär
- Einzelbehandlung
- Nachbehandlung
- Tagesklinische Betreuung
- Medikamentenabgabe

Aufenthaltsdauer

8 Wochen, 10 Wochen, optionale Nachbehandlung

Kosten

KK oder Unfallversicherung übernimmt die Kosten

Organisation

Kooperationen

- Hausärztinnen/-ärzte
- Psychiatrische Kliniken
- Einzelpraxen von Ärzten/Ärztinnen
- Sozialpsychiatrische Dienste

Finanzierung der Organisation

  • KK

Qualifikationen Personal

Ärzte allgem. Medizin FMH und Psychiatrie/Psychotherapie FMH, Psychologinnen/Psychologen FH/FSP

Zusätzliche Bemerkung

- Verträge gelten gesamtschweizerisch
- Geringe Wartezeiten

Zielgruppe

Frauen und Männer mit Suchtthematik: Alkohol- und Medikamentenmissbrauch/-sucht, Essstörungen, Spielsucht; ausserdem mit Depressionen, Angsterkrankungen, Zwängen, somatoformen Störungen, Schleudertrauma, Tinnitus, Tumorerkrankungen, Multiple Sklerose, Schädel-Hirn-Trauma

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Ärztliche Überweisung, Erstgespräch im Zentrum. Halbtagesstruktur vorhanden. Kurzfristige Aufnahme möglich.

Alterslimite

14 bis 80 Jahre

Ablehnungskriterien

- Akute floride Psychose
- Akute Suizidalität