Memory-Klinik Entlisberg
Pflegezentren Stadt Zürich

Die Memory-Klinik ist Teil der Gerontologischen Beratungsstelle der Pflegezentren Stadt Zürich für Menschen mit Hirnleistungsstörungen und deren Angehörigen. Zur Gerontologischen Beratungsstelle gehören neben der Memory-Klinik auch Hausbesuche SiL und die Organisation Ergänzende Angebote.

Das Hauptanliegen der Memory-Klinik liegt in der frühzeitigen Diagnostik von Hirnleistungsstörungen und deren Therapie. Die Interdisziplinarität ist dabei entscheidend: Fachleute aus Geriatrie, Neurologie, Psychiatrie, Gerontologie und Neuropsychologie arbeiten bei der Abklärung von Hirnleistungsstörungen zusammen und bilden ein multiprofessionelles Team.

Die Memory-Klinik Entlisberg hat sich neben der sorgfältigen Diagnostik gleichrangig der Sekundärprävention verschrieben. Ziel dabei ist, die Erhaltung, resp. Verbesserung der Gedächtnisleistungen sowie der Lebensqualität von Patientinnen und Patienten und die damit verbundene Entlastung der Angehörigen.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Nach Terminvereinbarung von 8.00 bis 17.00 Uhr. Termine ausserhalb dieser Zeiten nach Absprache.

Öffentlicher Verkehr

Mit Tram Nr. 7 bis Endhaltestelle Wollishofen, auf der Albisstrasse stadtauswärts bis zur nächsten Kreuzung mit Lichtsignal, rechts in die Paradiesstrasse einbiegen. Zu Fuss 10 bis 15 Minuten.
Bus 184 ab Endhaltestelle Wollishofen, gleich an der ersten Bushaltestelle nach Abfahrt aussteigen (Haltestelle Dangelstrasse), in die Paradiesstrasse einbiegen. Abfahrt Bus: alle 15 Minuten, jeweils 10, 25, 40 und 55 Minuten nach der vollen Stunde.

Angebot

Angebot

Standardangebote:
- Verschiedene Gruppen von wöchentlichem Gedächtnistraining für Menschen mit Hirnleis-tungsstörungen (MCI, leichtgradiger Demenz), eine davon mit vorangehendem Mittagstisch (für Alleinstehende).
- Monatlich stattfindende Angehörigengruppen für Partner/innen von Menschen mit Demenz oder einer Frontotemporalen Demenz.
- Zweimal pro Jahr fachlich geleiteter Erfahrungsaustausch für Töchter, Söhne, Schwiegertöchter und Schwiegersöhne eines Elternteils mit Demenz. Bei diesem Angebot sind auch Enkel eingeladen.
- Individuelle Einzelberatung nach Terminvereinbarung.

Wechselnde Angebote:
- Demenzseminar für Partnerinnen und Partner
- Monatliche Sprechstunde für Fragen nach der Diagnose
- Arbeitsgruppe Memory: Menschen mit Hirnleistungsstörungen oder beginnender Demenz sprechen über Veränderungen, tauschen sich über ihre Erfahrungen aus, denken über ihre Stärken und Schwächen nach und entwickeln neue Strategien

Organisation

Zertifizierung

  • ISO

Zielgruppe

Menschen mit Hirnleistungsstörungen (Stadt Zürich)