Misch Biller Stiftung

Engimattstrasse 31
8002 Zürich
044 361 34 44
 info@mischbiller.ch
 http://www.mischbiller.ch

MBS bietet psychosoziale Unterstützung bei Menschen mit Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen, sowie Menschen in Krisensituationen an und betreut Senioren in ihrer Vereinsamung und Demenz. Unsere Mitarbeitenden sind Laien mit viel Erfahrung und Zeit.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Telefonische Erreichbarkeit von Mo. – Fr. 08.00 – 13.00 Uhr

Wegbeschreibung

Erstgespräche und Begleitung finden vor Ort statt

Angebot

Angebot

Unterstützung im Alltag durch Gespräche, Mithilfe bei der Administration, erstellen einer Tagesstruktur, Begleitung zu Ämtern und Ärzten, Unterstützung im Haushalt (Hilfe zur Selbsthilfe),Stabilisierung in Krisensituationen, Begleitung in der letzten Lebensphase, Entlastung von Angehörigen

Betreuungsumfang

1-2mal wöchentlich für ca. 2 Stunden / kann aber je nach Situation variieren

Kosten

Stundentarif von Fr. 35.-
Finanzielle Unterstützung durch Ergänzungsleistungen oder Hilflosenentschädigung (Die Leistungen der MBS sind bei der Krankenkasse nicht anerkannt) Begleitung wird gewährleistet unabhängig der finanziellen Situation des Betroffenen

Behandlungskonzept

Unser niederschwelliges Angebot richtet sich an oben erwähnte Menschen mit dem Ziel, den Betroffenen ihre Würde, im Sinne von Respekt vor dem anderen und vor allem vor sich selbst, wieder zu verleihen. Dies geschieht durch die Präsenz der Mitarbeitenden mit ihrem wertfreien Zuhören und dem Ernstnehmen des Gegenübers. Unsere Mitarbeitenden begleiten vor Ort und leisten individuelle Unterstützung im Alltag.

Anzahl Plätze

Im Jahr können etwa 30 Betroffene begleitet werden

Organisation

Kooperationen

Wir sind in der Stadt mit Ärzten, Sozialämtern, Kliniken, verschiedenen Organisationen wie z.B. Dargebotene Hand, Selbsthilfe Zentrum, Pro-mente-sana und vielen anderen vernetzt

Finanzierung Bemerkung

Spenden (MBS ist eine Non-profit-Organisation)

Qualifikationen Personal

Geschulte Laien mit viel Lebenserfahrung und Zeit

Zielgruppe

Wie oben beschrieben, Menschen mit Depressionen und sonstigen psychischen Erkrankungen, Menschen die sich in einer Krisensituation befinden und Senioren mit Demenz und Vereinsamung

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Der Betroffene sollte eine Beziehung eingehen können und sich bereit erklären, an den zusammen erarbeiteten Zielen mitzumachen. Bei komplexen Situationen ist es von Vorteil, dass wir auf Fachkräfte wie Psychiater, Psychologe, Sozialarbeiter oder andere zurückgreifen können. Wir nehmen Begleitungen in der Stadt Zürich an; in Ausnahmefällen kann auch die Umgebung von Zürich berücksichtigt werden. Ein finanzieller Selbstbehalt, sei er noch so klein wird erwartet.

Alterslimite

Erwachsene jeden Alters

Ablehnungskriterien

Wir übernehmen keine Beistandsschaft und begleiten nicht punktuell. Spitexaufgaben können nicht übernommen werden.

Anmeldeverfahren

Telefonische oder elektronische Anmeldung. Danach erfolgt das Erstgespräch vor Ort durch die Koordinatorin