Nationales Qualifizierungsprogramm BNF
Zweigstelle Zürich

Streulistrasse 31
8032 Zürich
Sekretariat: 043 540 58 97
direkt: 079 228 37 33
 zuerich@bnf.ch
 www.bnf.ch

Nationales Stellennetz zur vorübergehenden Beschäftigung von hoch qualifzierten Stellensuchenden. Die Einsatz-/Projektplätze finden sich an Not-for-Profit-Institutionen in der ganzen Schweiz. Ein Schwerpunkt liegt bei den Schweizerischen Hochschulen (z. B. ETH Zürich und Lausanne, Universitäten in Zürich, Basel, Bern, Luzern, Fribourg, Lausanne, Genf, Fachhochschulen Zürich, Bern, Nordwestschweiz) und zentralen Forschungsinstitutionen (z.B. EMPA, EAWAG, Agroscope). Zurzeit (Sommer 2010) verfügt BNF über ein Netz von ca. 620 Projektplätzen an ca. 300 Institutionen. Ergänzt wird die vorübergehende Beschäftigung durch die Möglichkeit eines Einzelcoachings und der Teilnahme an der Kursen der BNF-internen Weiterbildung. Zuweisungen erfolgen in der Regel von den RAV. Wir dürfen, können und wollen daneben gerne mit anderen zuweisenden Stellen zusammenarbeiten. Dies ist gegen Übernahme der Kosten durch die zuweisenden Stellen möglich und vom Hauptgeldgeber (seco) begrüsst.

Branche: Forschung und Entwicklung

Angebot

Angebot

Einzeleinsatzplatz regelmässig
Gemeinnützige Einsätze, Regelmässige Beschäftigung im regulären Arbeitsmarkt

Massnahmen

Ermöglichen von Berufserfahrung, Erhalt arbeitsmarktlicher Schlüsselkompetenzen, Geregelte Tagesstruktur, Regelmässige Ausübung einer sinnvollen Tätigkeit

Betreuungsumfang

nach Absprache alle Beschäftigungsgrade möglich

Anzahl Plätze

mehrere Hundert schweizweit (verteilt auf ca. 300 Institutionen)

Entlöhnung

keine Entschädigung
Arbeitszeugnis, Zertifikat, Schlussbericht, + individuelle Zielvereinbarung + Zwischenbericht

Spezialangebote

Bewerbungscoaching, Fachkurse

Behandlungskonzept

Qualifizierung
Vorübergehende Beschäftigung von hoch Qualifizierten, gerne auch hoch Spezialisieren - Qualifikationen erhalten und erweitern - Tagesstruktur - Netzwerk aufbauen und erweitern - Neue Referenz erwerben (Arbeitszeugnis) - Neue Perspektiven zusätzlich durch Kurse (Zertifikate) und Einzelcoaching erarbeiten

Aufenthaltsdauer

in Regel 6 Monate, Verlängerung möglich

Kosten

2'000.- mit Kursen und Coaching
1'600.- ohne Kurse und Coaching

Organisation

Qualifikationen Personal

WissenschafterInnen mit Beratungserfahrung zur Integration von AkademikerInnen in den 1. Arbeitsmarkt. Zusatzausbildungen in angewandter Psychologie.

Zertifizierung Bemerkung

Kursteil: Eduqua

Finanzierung Bemerkung

Zuweisungen erfolgen in der Regel von den RAV. Wir dürfen, können und wollen daneben gerne mit anderen zuweisenden Stellen zusammenarbeiten. Dies ist gegen Übernahme der Kosten durch die zuweisenden Stellen möglich und vom Hauptgeldgeber (seco) begrüsst.

Zertifizierung

  • SQS-SVAOM

Finanzierung der Organisation

  • Bund

Zusätzliche Bemerkung

Niederlassungen/Zweigstellen in Zürich, Bern, Basel, Lausanne

Zielgruppe

HochschulabsolventInnen (ETH, Universität, Fachhochschulen). Fachlicher Schwerpunkt: Technik und Naturwissenschaften. Auch andere Fachbereiche (z.B. Sozial-, Human-, Geisteswissenschaften) sind willkommen.

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Hochschulabschluss

Alterslimite

keine

Ablehnungskriterien

Grundsätzlich muss eine Reintegration in den 1. Arbeitsmarkt für Qualifizierte möglich sein.

Anmeldeverfahren

nach Absprache mit zuweisender Stelle

Gesuche / Formulare

Ganzes Jahr möglich

Ja

Gesuchsempfangsstelle

Michael Altjohann
BNF, Universität Bern
Zweigstelle Zürich
Streulistrasse 31
8032 Zürich
Tel. 079 228 37 33
michael.altjohann@bnf.ch

Beilagen

Andere Beilagen

Lebenslauf