Opferberatung Zürich
Fachstelle der Stiftung Opferhilfe Zürich

Gartenhofstrasse 17
8004 Zürich
044 299 40 50
 opferberatung@ohzh.ch
 www.opferberatungzh.ch

- Persönliche Beratungen nach telefonischer Vereinbarung
- Telefonische und E-Mail-Beratungen
- Kriseninterventionen
- Psychosoziale Begleitung
- Juristische Beratung
- Unterstützung bei Versicherungsfragen
- Abklärung über Opferhilfe-Ansprüche und Hilfe bei der Geltendmachung
- Triage und Case-Management

Die Beratungen sind kostenlos und vertraulich.
Die Folgen, die dem Opfer einer strafbaren Handlung gegen Leib und Leben entstehen, sollen durch unser Angebot möglichst minimiert werden.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Telefonische Erreichbarkeit: Montag bis Freitag 09:00 bis 12:00 und 13.30 bis 17.00

Öffentlicher Verkehr

Tram Nr. 14 oder 9 bis Haltestelle Werd

Angebot

Angebot

- Persönliche Beratungen nach telefonischer Vereinbarung
- Abklärung betreffend Krisenintervention
- Psychosoziale Begleitung
- Juristische Beratung
- Unterstützung im sozio-ökonomischen Bereich
- Triage und Case-Management
Die Folgen, die dem Opfer einer strafbaren Handlung gegen Leib und Leben entstehen, sollen durch unser Angebot möglichst minimiert werden.

Kosten

Keine

Behandlungskonzept

Politisch und konfessionell neutral

Organisation

Qualifikationen Personal

Sozialarbeiter/innen

Zielgruppe

Menschen egal welchen Alters, welchen Geschlechts, welcher Herkunft und Religion, die durch eine strafbare Handlung gegen Leib und Leben in ihrer psychischen, physischen Integrität unmittelbar beeinträchtigt worden sind sowie deren Angehörige oder bei Delikten mit Todesfolge die Hinterbliebenen des Opfers.

Aufnahmebedingungen

Ablehnungskriterien

Nicht Opfer gemäss Opferhilfegesetz

Alterslimite

Keine