Psychologisches Institut der Universität Zürich
Allgemeine Psychotherapie und Schwerpunkte

Attenhoferstrasse 9
8032 Zürich
044 635 73 05
 spezialambi@psychologie.uzh.ch
 www.pz.uzh.ch

Das Ambulatorium für "Allgemeine Psychotherapie und Schwerpunkte
Trauma, Altersprobleme und Online-Behandlung" ist Teil des Psychotherapeutischen Zentrums des Psychologischen Institutes der Universität Zürich. Hier werden unter der Leitung von Prof. Dr. med. Dr. phil. Andreas Maercker Psychotherapien durchgeführt. Die Schwerpunkte des Ambulatoriums sind Probleme im Alter, Trauma und Trauer, sowie Internettherapie. Typische Probleme, mit denen ältere Menschen bei uns behandelt werden, sind zunehmende Gedächtnisprobleme und Gedächtnisstörungen, zunehmende körperliche Beeinträchtigungen und Krankheiten, sowie Depression, Trauer, Ängste und Schlafstörungen.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung

Öffentlicher Verkehr

Tram 5 oder 6 bis Voltastrasse

Wegbeschreibung

Tram 5 oder 6 bis Voltastrasse, dann in die Moussonstrasse einbiegen, die in die Nägelistrasse und dann in die Attenhoferstrasse übergeht. Auf der linken Seite ist die Nr. 9. Es gibt auch eine Parkmöglichkeit für das Auto.

Angebot

Angebot

Wir bieten ambulante Psychotherapie für Personen mit einer Demenz im leichten bis mittelgradigen Stadium und deren Angehörigen an. Fokus der Therapie kann je nach Bedarf entweder die Person mit Demenz oder der Angehörige sein. Typischerweise sind es gemeinsame Gespräche mit beiden. Anlass der Psychotherapie können entweder nicht-kognitive Symptome des Patienten sein (z.B. depressive Stimmung, Rückzug, Interesseverlust, Agressivität, Reizbarkeit, Ängste, Schlafstörungen etc.) oder Belastungssymptome des Angehörigen.

Behandlungskonzept

Es handelt sich um ein integratives psychotherapeutisches Vorgehen. Kern sind kognitiv-verhaltenstherapeutische Behandlungselemente. Ergänzt werden diese bei Bedarf mit Lebensrückblicksinterventionen und Paarberatung.

Aufenthaltsdauer

Typischerweise Dauer etwa ein halbes bis ganzes Jahr, ca. wöchentliche bis 2-wöchentliche Sitzungen.

Kosten

Abrechnung entweder über die Grundversicherung (dann zahlt der Patient den Selbstbehalt) oder über eine Zusatzversicherung (individuelle Versicherungsbedingungen).

Spezialangebote

Derzeit gibt es die Möglichkeit, ein ambulantes psychotherapeutisches Angebot kostenlos zu erhalten, wenn die Zugangsvoraussetzungen (Diagnose, Symptomschwere) erfüllt sind. In einer vom Schweizerischen Nationalfonds geförderten Studie werden Patienten und ihre Angehörigen in einem umfassenden Programm behandelt. Es erfolgt eine ausführliche neuropsychologische Untersuchung an der Klinik für Alterspsychiatrie der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich.

Betreuungsumfang

Ca. 15 bis 30 Sitzungen à ca. 1 Stunde

Anzahl Plätze

Da ambulante Therapien keine Platzbegrenzung.

Organisation

Kooperationen

Klinik für Alterspsychotherapie der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich
Stadtspital Waid, Zürich

Zertifizierung Bemerkung

Regelmässige Supervision der PsychotherapeutInnen

Qualifikationen Personal

Personen mit Universitätsabschluss in Psychologie und einer entsprechenden Ausbildung in Psychotherapie (kognitive Verhaltenstherapie)

Finanzierung Bemerkung

Psychologisches Institut der Universität Zürich, Lehrstuhl für Psychopathologie und Klinische Intervention (Prof. Dr. Dr. Andreas Maercker)

Zielgruppe

Personen mit Gedächtnisproblemen oder Demenz; Angehörige dieser Personengruppe.

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Motivation für psychotherapeutische Gespräche

Anmeldeverfahren

Telefonische Anmeldung über 044 635 73 05 oder spezialambi@psychologie.uzh.ch

Ablehnungskriterien

Zu starke kognitive Beeinträchtigung

Gesuche / Formulare

Anmeldezeitpunkt

meist sehr geringe Wartezeit