Schule Friedheim Bubikon

Friedheimstrasse 14
8608 Bubikon
055 253 60 20
 info@friedheim.ch
 www.friedheim.ch

Sonderschulheim für normalbegabte, verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren.

Erreichbarkeit

Wegbeschreibung

Anfahrt mit dem Auto: Autobahnausfahrt Dürnten/Bubikon, bei der Ausfahrt Richtung Bubikon fahren, bei zweiter Kreuzung links Richtung Zürich/Bubikon fahren, nach ca. 200 Metern rechts abbiegen, unmittelbar danach wieder rechts abbiegen (Friedheim-Wegweiser beachten!)

Öffentlicher Verkehr

Anfahrt mit dem Zug (ca. 10 Gehminuten vom Bahnhof Bubikon): Mit dem Zug (S5 oder S15) bis Bahnhof Bubikon, in der Hauptunterführung nach rechts abbiegen, danach links über die PR-Parkplätze und anschliessend dem Kiesweg bis zur Hauptstrasse folgen, auf der Hauptstrasse ca. 20 Meter nach links gehen, dann Friedheim-Wegweiser beachten

Angebot

Angebot

Die Schule Friedheim bietet normalbegabten Kindern und Jugendlichen im Schulalter, die sich in einer schwierigen Situation befinden, an den jeweiligen Bedürfnissen, orientierte Entlastung und Unterstützung an. Die Schwierigkeiten können sich auf persönliche, familiäre, soziale oder schulische Situationen der Kinder und Jugendlichen oder deren Herkunftsfamilien beziehen.

Behandlungskonzept

Die Schule Friedheim Bubikon ist eine Einrichtung der stationären Jugendhilfe für Kinder und Jugendliche mit Verhaltens und/oder Schulschwierigkeiten. Mit seinem umfassenden Angebot im schulischen, betreuerischen und therapeutischen Bereich will die Einrichtung zwei Haupt anliegen umsetzen. Zum einen sollen aufgenommene Kinder
und Jugendliche in einem wohlwollenden Klima mit professioneller schulischer, sozialpädagogischer und therapeutischer Hilfe Entlastung, Unterstützung und Förderung erfahren. Wir streben die Stärkung von Selbst-, Sozial- und Handlungskompetenz an mit dem Ziel, die Kinder und Jugendlichen in das Herkunftssystem zu reintegrieren. Angestrebt
werden insbesondere schulische resp. berufliche Anschlusslösungen. Zum anderen soll auch das Herkunftssystem mit gezielter Begleitung und Beratung Unterstützung erfahren. Hierzu wird die Zusammenarbeit
mit Eltern, zuweisenden Stellen und weiteren Bezugspersonen des Kindes, resp. des Jugendlichen aktiv gesucht.
Das Sonderschulheim versteht seinen Erziehungs- und Bildungsauftrag umfassend. Von Bedeutung sind die physischen, psychischen und sozialen Voraussetzungen der Kinder und Jugendlichen mit ihren Lebenssituationen und Bedürfnissen. Geachtet wird in diesem Zusammenhang auf gesundheitsfördernde und präventive Aspekte. Ebenfalls ins Geschehen berücksichtigt und miteinbezogen werden die Lebensumstände der Erwachsenen und Familien in ihrem gesellschaftlichen Kontext.

Aufenthaltsdauer

mindestens zwei Jahre

Spezialangebote

Einzelförderung: In indizierten Fällen wird eine schulische Einzelförderung angeboten. Sie fördert individuelle Stärken und geht Schwächen optimal an. Sie bietet Schülerinnen und Schülern in Stresssituationen eine gute Rückzugsmöglichkeit und wirkt daher angstabbauend. Zwischen Klassen- und Förderlehrperson besteht eine intensive Zusammenarbeit.

Betreuungsumfang

Wocheninternat
Sonntag bis Freitag- Nachmittag mit einem Notfalldienst über das ganze Jahr

Anzahl Plätze

24

Organisation

Finanzierung der Organisation

  • Kanton
  • Gemeinde

Finanzierung Bemerkung

Wir sind der interkantonalen Heimvereinbahrung IVSE angeschlossen.

Zielgruppe

Die Schule Friedheim bietet normalbegabten Kindern und Jugendlichen im Schulalter, die sich in einer schwierigen Situation befinden, an den jeweiligen Bedürfnissen orientierte Entlastung und Unterstützung an. Die Schwierigkeiten können sich auf persönliche, familiäre, soziale oder schulische Situationen der Kinder und Jugendlichen oder deren Herkunftsfamilien beziehen.

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Aufnahmen sind nur mit einer Kostengutsprache möglich.

Anmeldeverfahren

Erstanfragen gehen an die Gesamtleitung.

Gesuche / Formulare

Ganzes Jahr möglich

Ja

Anmeldezeitpunkt

Aufnahmen sind immer möglich. Die meisten Plätze gibt es jedoch jeweils auf den Jahresschulbeginn.