Schweiz. Epilepsie-Zentrum Zürich
Sozialberatung

Bleulerstrasse 60
8008 Zürich
044 387 67 29
044 387 67 27
 sozialberatung@swissepi.ch
 www.swissepi.ch

Seit über 100 Jahren erfüllt das Schweizerische Epilepsie-Zentrum seine Aufgabe, epilepsiebetroffene Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der ganzen Schweiz zu behandeln, zu beraten und zu betreuen. In den letzten Jahrzehnten hat sich die EPI zu einem modernen neurologischen Kompetenzzentrum entwickelt.

Das Schweizerische Epilepsie-Zentrum erbringt vielfältige Leistungen:
- Ambulante Diagnostik und Behandlung in der Poliklinik
- Stationäre Diagnostik und Behandlung im Spitalbereich
- Aufnahme von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Die Sozialberatung unterstützt, berät und begleitet Menschen mit Epilepsie und ihre Angehörigen in allen sozialen Fragestellungen.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

s. Website

Öffentlicher Verkehr

s. Website

Wegbeschreibung

s. Website

Angebot

Angebot

Psychosoziale Beratung und Begleitung (ambulant sowie stationär) für Menschen mit Epilepsie aller Altersstufen und deren Familien bzw. Bezugspersonen.
Unterstützung in Fragen rund um die Themen Arbeit, Finanzen, Sozialversicherungsrecht, Zivilrecht, Vormundschaft, Schule, Berufsfindung, Wohnen/Platzieren, Entlastung, Mobilität, Freizeit
Variabel. Fokale Psychotherapie, längere Psychotherapien, psychosomatische Stabilisierung, Kriseninterventionen, psychopharmakologische Optimierungen, psychosoziale Rehabilitationen bzw. deren Einleitung vor Ort, Differentialdiagnostik von unklaren Anfällen resp. psychiatrischen Störungen bei Epilepsie-Patientinnen/Patienten

Betreuungsumfang

Einzelfallhilfe, Kurz- und Langzeitbegleitung, ambulante und stationäre Beratung, Krisenintervention, Helferkonferenzen, Familienberatung

Behandlungskonzept

Systemisch-lösungsorientierte Beratung, Case Management, interdisziplinäre Zusammenarbeit

Kosten

keine

Organisation

Qualifikationen Personal

Sozialarbeiter/in FH

Finanzierung der Organisation

  • KK
  • IV

Zielgruppe

Menschen aller Altersgruppen mit einer Anfallserkrankung und deren Familien bzw. Bezugspersonen

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Niederschwelliges Beratungsangebot für Menschen mit Epilepsie aus der deutschsprachigen Schweiz

Alterslimite

keine

Ablehnungskriterien

keine

Anmeldeverfahren

Telefonisch oder via E-Mail
s. Website unter Beratung