Soziale Dienste Bezirk Uster
Wohngruppe Geeren

Untere Geerenstrasse 58
8600 Dübendorf
044 822 13 37
044 801 99 20
 wohnen@sdbu.ch
 http://www.sdbu.ch

Die Wohngruppe Geeren wurde geschaffen, um wohnfähigen, sozial randständigen Personen, Schutz vor Obdachlosigkeit und einen langfristigen Aufenthalt zu bieten und deren Isolation und Vereinsamung zu verhindern. Es stehen Einerzimmer mit Betreuung zur Verfügung.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Täglich

Öffentlicher Verkehr

S9 und S14 bis Bahnhof Dübendorf, Ortsbus bis Station «Wil/reformierte Kirche»

Wegbeschreibung

Dorfrand von Dübendorf, 15 Gehminuten vom Stadtzentrum Dübendorf

Angebot

Angebot

- Hilfe bei der Gestaltung des Alltags
- Hilfestellung bei der Erledigung persönlicher Angelegenheiten
- Hilfe bei der Suche einer geeigneten Beschäftigungsmöglichkeit/eines geeigneten Arbeitsplatzes
- Sicherstellung einer längerfristigen, stabilen Wohnmöglichkeit
- Förderung der vorhandenen Ressourcen
- Soziale Stabilisierung

Behandlungskonzept

- Betreutes Wohnen
- Abstinenzorientierte Zielsetzung

Betreuungsschlüssel 1:

5

Anzahl Plätze

6

Massnahmen

Hilfestellungen zur Arbeits- und Wohnintegration

Betreuungsumfang

- Tagesbetreuung
- Pikettdienst über Wochenenden
- Hausarzt/-ärztin nach Wahl
- Spitex-Dienste bei Bedarf

Aufenthaltsdauer

Unbegrenzt

Kosten

- Fr. 160.--/Tag Bezirk Uster
- Fr. 180.--/Tag ausserhalb Bezirk Uster
- Taxreduktion im Einzelfall möglich

Organisation

Kooperationen

Sozialdienste der zuweisenden Gemeinden

Finanzierung Bemerkung

Tagestaxen, Kantonsbeitrag im Rahmen der DDH, Defizitdeckung durch Trägerschaftsgemeinden

Qualifikationen Personal

Sozialpädagoge, Pflegefachfrau, -mann Psychiatrie

Zusätzliche Bemerkung

Arbeitsmöglichkeit in angeschlossener Arbeitseinsatzeinrichtung Job-Bus oder Job-Werkstatt.

Zielgruppe

- Frauen und Männer gemischt
- Sozial randständige Menschen, die ein betreutes Wohnen benötigen, jedoch minimale Wohnfähigkeiten mitbringen
- Menschen mit psychischen Problemen, die sich nicht in einer akuten Krisensituation befinden, jedoch Unterstützung im Alltag bei der Wiedererlangung ihrer Wohnfähigkeiten benötigen

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Tagesbeschäftigung extern oder Einsatz in der Werkstatt/Taglohneinrichtung Job-Bus der Trägerschaft Soziale Dienste möglich. Kurzfristige Aufnahmen je nach Belegung möglich. Es werden auch IV-Renter aufgenommen.
Vorstellungsgespräch. Eintritt nach Vorliegen Kostengutsprache oder gesicherter Finanzierung mit IV-Rente und ZL. Probezeit 1 Monat.

Alterslimite

18 bis 60 Jahre

Ablehnungskriterien

Keine schweren körperlichen Behinderungen, keine akut psychisch kranken Personen und keine akute, schwere Suchtabhängigkeit

Anmeldeverfahren

Telefonische Kontaktaufnahme, Abklärungsgespräch