Sozialwerk Pfarrer Sieber
Nemo - Notschlafstelle für Jugendliche und junge Erwachsene

Döltschiweg 177
8055 Zürich
+41 43 336 50 20
 nemo@swsieber.ch
 https://www.swsieber.ch/jugendliche/

Das Nemo ist eine Notschlafstelle für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 23 Jahren mit einem geklärten Aufenthaltsstatus, die sich in einer Notsituation befinden. Während der Aufenthaltsdauer bietet die Einrichtung Schutz, Betreuung, materielle Grundversorgung und Sozialberatung.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Jede Nacht 20.00 bis 08.30 Uhr
Einlass zwischen 20.00-22.30 Uhr (Neuaufnahmen die ganze Nacht möglich)

Öffentlicher Verkehr

Bus 89 und S-Bahn 10 bis «Schweighof»

Wegbeschreibung

Das Haus ist mit Bus und S-Bahn gut zu erreichen.
Bus Nr. 89 Richtung Sihlcity oder Heizenholz/Bahnhof Altstetten bis «Schweighof»
Zug S10 Richtung Uetliberg bis «Schweighof»

->ca. 2 Gehminuten Döltschiweg 177

Angebot

Angebot

Die Notschlafstelle befindet sich in einem freistehenden Einfamilienhaus mit grosszügigem Umschwung. Die Notschlafstelle bietet insgesamt 10 Plätze und ist 365 Nächte im Jahr geöffnet.

Angebot:
- Sichere Übernachtungsmöglichkeit
- Verpflegung (warmes Abendessen und Frühstück)
- Möglichkeit, zu duschen und Wäsche zu waschen
- Raum und Zeit, um in Ruhe über die eigene Situation nachzudenken
- Sozialarbeiterische Unterstützung

Behandlungskonzept

Das sozialpädagogische Konzept basiert auf Überlegungen des Konzeptes der Lebensweltorientierten Sozialen Arbeit sowie auf Erkenntnissen der Resilienzforschung, der Traumapädagogik und auf Methoden der Krisenintervention. Unter einem sozialpädagogischen Konzept verstehen wir die verschriftlichte Darstellung unseres sozialpädagogischen Denkens und Handelns im Praxisalltag.

Betreuungsschlüssel 1:

2 : 10

Anzahl Plätze

10

Spezialangebote

Auf Wunsch Seelsorgegespräche

Betreuungsumfang

Das Angebot unterteilt sich in die Betreuung am Abend und in der Nacht und die Sozialberatung am Vormittag.

Aufenthaltsdauer

Die Aufenthaltsdauer ist auf max. drei Monate beschränkt. In begründeten Fällen kann eine Verlängerung vereinbart werden.

Kosten

Die Kosten werden dem zuständigen Kostenträger in die Rechnung gestellt. Die Rechnungsstellung erfolgt monatlich.

Organisation

Qualifikationen Personal

Betreuung: Abgeschlossene Ausbildung in Sozialpädagogik HF/FH
Beratung: Für diese Tätigkeit ist das Studium der Sozialen Arbeit auf FH-Niveau Anstellungsvoraussetzung.

Zusätzliche Bemerkung

Nur für Personen mit einem geklärten Aufenthaltsstatus.

Finanzierung der Organisation

  • Spenden
  • Kanton
  • Gemeinde

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene aller Geschlechter im Alter zwischen 16 und 23 Jahren mit einem geklärten Aufenthaltsstatus, welche sich in einer Krisensituation befinden.

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Voraussetzung für eine Aufnahme ist die Bereitschaft, sich an die Hausordnung zu halten. Ausserdem muss der psychische und physische Gesundheitszustand eine Aufnahme zulassen. Abstinenz ist keine Voraussetzung für einen Aufenthalt, die Vorbereitung und der Konsum von Suchtmitteln im und ums Haus werden jedoch nicht geduldet.

Alterslimite

Bis 24 Jahre

Ablehnungskriterien

Keine Bereitschaft sich an die Hausordnung zu halten. Der Aufenthaltsstatus ist nicht geklärt.

Anmeldeverfahren

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen können in der Zeit von 20:00 bis 22:30 Uhr ohne Voranmeldung in der Notschlafstelle aufgenommen werden. Die Minderjährigen werden auch nach den Einlasszeiten aufgenommen. Die Neuaufnahmen sind in der ganzen Nacht möglich.