Spitex & Alter

Walchestrasse 31
Postfach Postfach 3251
8021 Zürich 1
044 412 44 97
 skm@zuerich.ch
 http://www.stadt-zuerich.ch/skm

Spitex-Versorgung und Pflegebeiträge

Spitex & Alter ist für die Sicherstellung der Spitex-Versorgung in der Stadt Zürich verantwortlich. Diese wird mittels Leistungsvereinbarungen mit den Spitex-Organisationen Zürich Limmat, Zürich Sihl, der Spitex Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich und der kispex des Kantons Zürich gewährleistet.

Der Bereich Pflegebeiträge fungiert darüber hinaus als Anlauf- und Abrechnungsstelle für die Ausrichtung von Pflegebeiträgen im ambulanten Bereich. Spitex & Alter gewährleistet die korrekte Auszahlung der Beiträge an gemeinnützige Spitex-Organisationen mit lokalem Leistungsauftrag, kommerzielle Spitex-Organisationen sowie an Freiberufliche Pflegefachpersonen.

Beratungsstelle Wohnen im Alter (WiA)

Die Beratungsstelle Wohnen im Alter gehört zur Abteilung Spitex & Alter. Mit Information, Beratung und Entscheidungshilfe unterstützt sie ältere Menschen sowie deren Angehörige bei Fragestellungen rund um das Thema Wohnen. WiA bietet Unterstützung beim Zugang zum vielfältigen Angebot in der Stadt Zürich und ist die offizielle Anmeldestelle für die Angebote der städtischen Alterswohnungen, der Alterszentren und der Pflegezentren. Ziel ist es, auch in komplexen Situationen Wahlmöglichkeiten aufzuzeigen, stimmige Entscheidungen herbeizuführen und die Selbstbestimmung von älteren Menschen zu fördern.

Fachstelle für präventive Beratung im Alter

Zur Abteilung Spitex & Alter gehört auch die Fachstelle für präventive Beratung. Die Fachstelle richtet sich an alle Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Zürich ab 65 Jahren. Bei Fragen zum Wohlbefinden, sei es gesundheitlicher, sozialer oder finanzieller Natur, wird Beratung und Unterstützung mittels persönlicher Beratung zu Hause angeboten. Ziel ist, ältere Menschen in ihrem Bestreben nach Gesundheit und Selbstständigkeit zu unterstützen, Fähigkeiten zu erhalten oder wiederzuerlangen und Gesundheitsrisiken zu senken.