Stiftung Ancora-Meilestei
Wohngemeinschaft Forch

- Sozialtherapeutische Wohngemeinschaft für Sozialrehabilitation
- Tagesstätte mit Beschäftigung sowie Freizeit- und Therapieangebot
- Wohn- und Beschäftigungsmöglichkeit für Menschen mit Dual-Diagnose (Sucht und psychische Probleme)
- Dauerwohnheim/Pension mit individueller Betreuungsstruktur
- «Nischenplätze» und Timeout

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Rund um die Uhr Präsenz für Betreuung / Bürozeiten für Auskünfte

Öffentlicher Verkehr

5 Gehminuten von Forchbahnstation Scheuren (S18) / 25 Min. nach Zürich

Wegbeschreibung

Bei der Autobahnausfahrt «Forch», ländlich aber zentral. Detailierter Wegbeschreib kann angefordert werden.

Angebot

Angebot

- Sozialtherapeutische Wohngemeinschaft für Sozialrehabilitation
- Begleitetes Einzelwohnen in einer zur Verfügung gestellten Wohnung
- Betreute Aussenwohngemeinschaft in einer zur Verfügung gestellten Wohnung
- Dauerwohnheim/Pension mit individueller Betreuungsstruktur
- Wohn- und Beschäftigungsmöglichkeit für Menschen mit Dual-Diagnose (leichte Suchtprobleme und Mehrfachdiagnosen, z.B. HIV-Infektion, andere chronische Folgeerkrankungen der Sucht)
- «Nischenplätze» und Timeout
Sozialrehabilitation, darunter gehören:
- Gutes Sozialverhalten einüben in einer Gruppe von stärkeren und schwächeren Bewohnerinnen/Bewohnern (Milieutherapie)
- Grösstmögliche Förderung der persönlichen Ressourcen (Alltagskompetenz, Wohntraining, Arbeitssituation)
- Dauerhafte und nachhaltige Stabilisierung (auch bei chronischen Krankheiten)
- Fragen für ein sinnerfülltes Leben thematisieren und klären

Betreuungsumfang

- 24-Stunden-Betreuung, Pikettdienst im Haus während der Nacht
- Medikamenten- und Substitutionsabgabe
- Hausärztliche Betreuung extern, aber in derselben Siedlung möglich
- Ambulante psychiatrische Begleitung wichtig
- Bewährte Zusammenarbeit mit psychiatrischen Kliniken

Aufenthaltsdauer

Unbegrenzt oder vertraglich geregelt

Kosten

- Mit IV-Rente: Fr. 155.- bis Fr. 195.- pro Tag, je nach Betreuungsaufwand
- Ohne IV-Rente: Fr. 180.- bis Fr. 220.- pro Tag je nach Betreuungsaufwand
- Betreutes Einzelwohnen: Fr. 120.- bis Fr. 140.- pro Tag, je nach Betreuungsaufwand

Behandlungskonzept

In seiner ethischen Grundhaltung orientiert sich das Team am christlichen Menschenbild (überkonfessionelle Basis). Die Teilnehmenden werden ihrer persönlichen Glaubensfreiheit voll respektiert. Jeder Bewohner/jede Bewohnerin wird in seiner/ihrer Würde als einzigartiger Mensch geachtet.

Betreuungsschlüssel 1:

2

Anzahl Plätze

14 Plätze Wohnen und 5 Plätze Tagesstätte

Entlöhnung

Motivationsgeld bei interner Beschäftigung

Organisation

Kooperationen

VCRD, ACL, INSOS, IGSP, CISA, VSPZO, PUK Zürich

Zertifizierung

  • BSV

Finanzierung der Organisation

  • Spenden
  • Bund
  • Kanton
  • IV

Qualifikationen Personal

- Pflegefachpersonen DN II Psychiatrie
- Sozialpädagogen/-pädagoginnen
- Sozialtherapeuten/-therapeutinnen
- Arbeitsagogen/-agoginnen

Zertifizierung Bemerkung

SQS BSV-IV 2000 für Sozialrehabilitation

Zusätzliche Bemerkung

- Keine regionalen Einschränkungen, auch ausserkantonale Personen
- Interne Umplatzierungen oder Timeouts innerhalb der verschiedenen Bereiche der Stiftung Bund der Taube möglich: Eingliederungseinrichtung Senfkorn Wil/SG (Wohnen, Arbeit, berufliche Massnahmen), Therapeutische Gemeinschaft Brezzano Toskana/Italien (Therapie, Suchttherapie, Arbeitstherapie auf Bauernhöfen / Landwirtschaft)

Zielgruppe

- Psychisch beeinträchtigte Erwachsene sowie Frauen und Männer mit Suchtproblemen (Spätfolgen der Sucht, z. B. HIV und Aids) sowie Menschen mit Doppeldiagnosen
- Suchtpatienten/-patientinnen mit Substitution, die einen Lebensstil ohne Beikonsum anstreben
- Nach abgeschlossener Therapie oder Klinikaufenthalt für Stabilisierung oder Sozialrehabilitation
- Langfristige Platzierung mit IV-Rente, Art 73 IVG

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

- Bereitschaft für Interne oder externe Tagesstruktur
- Motivation den Verzicht auf Suchtmittel (auch Alkohol) einzuüben
- Zusammenarbeit mit Behörden, Ärztinnen/Ärzten, Psychiaterinnen/Psychiatern etc. regeln

Alterslimite

In der Regel zwischen 18 und 50 Jahren

Ablehnungskriterien

- Akute Fremd- oder Selbstgefährdung
- Regelmässiger Konsum von illegalen Drogen und Alkohol ohne Motivation zur Veränderung
- Schwere körperliche Krankheiten/Pflegebedürftikeit

Anmeldeverfahren

Tel. Anfrage, Vorstellungsgespräch, Schnuppertage und Auswertung, Kostenregelung

Gesuche / Formulare

Ganzes Jahr möglich

Ja

Gesuchsempfangsstelle

Sozialtherapeutische WG «Am Schärme»
Hellstasse 6
8127 Forch/ZH
Tel. 044 381 00 55
Fax 044 381 39 61
schaerme@bunddertaube.ch

Anmeldezeitpunkt

Jederzeit