Stiftung Ancora-Meilestei
Wohngemeinschaft und Schreinerei Wil

Bildfeldstrasse 1 a
9500 Wil SG
058 852 22 22
 administration@ancora-meilestei.ch
 http://www.ancora-meilestei.ch

Wir betreuen Menschen auf der Suche nach Stabilisierung, Neuorientierung, Sozialrehabilitation und bieten ihnen Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten oder eine Tagesbeschäftigung mit dem
Ziel beruflicher Integration.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

- Wohnheim 24-Stunden-Betrieb mit Pikett
- Werkstatt 07.00-12.00 , 13.30 -17.00 , Teilzeit möglich

Öffentlicher Verkehr

Gut vernetzt; Fussweg in die WG 5 Minuten und in die Werkstatt 15 Minuten ab Bahnhof Wil

Wegbeschreibung

Zentrale Lage

Angebot

Angebot

- Betreutes Wohnen im Wohnheim oder in Aussenwohnungen
- Sozialrehabilitation
- Therapievorbereitung
- Geschützte Arbeitsplätze. Adresse: Schreinerei , Bildfeldstrasse 1a, 9500 Wil Tel. 058 852 22 60, Fax 058 852 22 29
- Ausbildungsplätze, Anlehre/Lehre
- Langzeittherapie in der Toscana (siehe Therapeutische Gemeinschaft Brezzano)
Freude vermitteln durch Erfolgserlebnisse in der Arbeit. Abklärung von Begabungen für die Berufswahl. Gutes Sozialverhalten einüben in einer Gruppe von stärkeren und schwächeren Teilnehmerinnen/Teilnehmern, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit üben. Wir streben ein abstinentes Leben an. Unser Ziel ist, mit Gottes Hilfe und internen/externen Bezugspersonen und Fachleuten schrittweise den Weg in die Selbstständigkeit zu gehen.

Massnahmen

Vermittlung von externen Stellen, Arbeitsversuche in der Wirtschaft als berufliche Massnahme, Lehrstellen 4 Jahre zum Schreiner, 2 Jahre mit Attestabschluss, IV-Anlehren, Einarbeitung in eine geschützte Werkstatt. Wir sind auch Durchführungsstelle bei Massnahmen der Justiz.

Betreuungsumfang

24-Stunden-Betreuung sichergestellt mit Nacht-Pikett im Haus, ambulante psychiatrische Begleitung auch im Haus möglich, Medikamentenabgabe möglich, eine psychiatrische Behandlung ist erwünscht

Aufenthaltsdauer

Ab 3 Monate unbeschränkt; Timeouts von 2 Wochen bis 3 Monate möglich.

Kosten

ab Fr. 155.-- bis Fr. 220.--, je nach Betreuungsaufwand, mit und ohne Rente, Fr. 134.--/Tag gemäss Tarifvertrag BSV, Fr. 168.-- pro Arbeitstag gemäss Tarifvertrag BSV

Spezialangebote

Training der Sozialkompetenzen, Wohntraining in eigener Wohnung (Begleitetes Wohnen) mit Freizeitbegleitung/Freizeittreff.

Behandlungskonzept

Wir haben ein umfassendes Betriebskonzept erstellt, das vom Amt für Soziales in St. Gallen genehmigt wurde. Sozialtherapeutische Begleitung (Gespräch, Beratung). Die Mitarbeiter/innen orientieren sich am biblischen Menschenbild. Die Teilnehmer/innen werden in ihren persönlichen Glaubensfreiheiten voll respektiert. Jede/r Klient/in wird in ihrer/seiner Würde als einzigartiger Mensch geachtet.

Betreuungsschlüssel 1:

2

Anzahl Plätze

- 20 nach kantonaler Bedarfsplanung des Kantons Zürich für Wohnen
- 15 geschützte Arbeitsplätze in der Werkstatt

Entlöhnung

Leistungsabhängiger Lohn Fr. 2.35 bis Fr. 7.05 pro Stunde (wird in einer Qualifikation festgelegt und halbjährlich überprüft)

Organisation

Qualifikationen Personal

Leitende Mitarbeiter/innen Ausbildung als dipl. Sozialtherapeutinnen/-therapeuten, Sozialpädagoginnen/-pädagogen, Arbeitsagoginnen/-agogen i. A., Arbeitsbereich gelernter Schreiner/Zimmermann

Zertifizierung Bemerkung

SQS BSV-IV 2000

Zusätzliche Bemerkung

Keine regionalen Einschränkungen, wir nehmen Personen aus der ganzen deutschsprachigen Schweiz auf

Zertifizierung

  • EduQua

Finanzierung Bemerkung

Invalidenrente und Ergänzungsleistungen, Gemeinden, Bund, Kantone, Spenden, Kollekten, Legate, Ertrag Werkstatt

Zielgruppe

Wir sind da für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung.

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Bereitschaft, sich der Herausforderung des internen Arbeitstrainings zu stellen, Verzicht auf Suchtmittel inkl. Alkohol. Zusammenarbeit mit Sozialarbeiterinnen/-arbeitern, Berufsberaterinnen/-beratern, Behörden, Ärztinnen/Ärzten, Psychiaterinnen/Psychiatern.
Telefonische oder schriftliche Anfrage, Vorstellungsgespräch und Besichtigung, Schnuppern obligatorisch.

Alterslimite

- Wohnen ab 18 Jahren (ab 16 Jahren für berufliche Massnahmen)
- Werkstatt ab 15 Jahren
- Ausnahmefälle nach Absprache

Ablehnungskriterien

Akute Sucht, Gewaltanwendungen, Verweigerung von verordneten Medikamenten

Anmeldeverfahren

Bewerbung, Schnuppern, Probezeit, Aufnahme