Stiftung Hirslanden

Witellikerstrasse 45
8008 Zürich
044 389 20 20
 sekretariat@stiftung-hirslanden.ch

Sozialpädagogisches Zentrum für junge Frauen im Alter von 14 bis 20 Jahren. Eine Beobachtungsstation für interdiszipläre Abklärungen (Sozialpädagogik, Schule/Beruf, Psychologie) und das Entwickeln von Zukunftsperspektive. Eine Wohngruppe mit längerfristiger sozialpädagogischer Betreuung und Besuch einer externen Ausbildung oder öffentlichen Schule. Beide Angebote sind übers ganze Jahr und während 24h am Tag betreut.

Erreichbarkeit

Wegbeschreibung

Anfahrt mit ÖV:
Tram Nr. 11 ab Zürich Hauptbahnhof oder Zürich Stadelhofen Richtung Rehalp, Haltestelle Balgrist.
Forchbahn (S 18) ab Bahnhof Stadelhofen Richtung Forch/Esslingen, Haltestelle Balgrist.

Anfahrt mit Auto :
Bis Kreuzplatz verschiedene Anfahrtswege. Ab Kreuzplatz in Richtung Forchstrasse und kurz nach der Tramhaltestelle Balgrist nach rechts in die Witellikerstrasse abbiegen. Das Gebäude der Stiftung Hirslanden steht auf der linken Seite.

Öffentlicher Verkehr

Anfahrt mit ÖV:
Tram Nr. 11 ab Zürich Hauptbahnhof oder Zürich Stadelhofen Richtung Rehalp, Haltestelle Balgrist.
Forchbahn (S 18) ab Bahnhof Stadelhofen Richtung Forch/Esslingen, Haltestelle Balgrist.

Angebot

Angebot

Auf der Beobachtungsstation wird eine stationäre und interdisziplinäre Abklärung in den Bereichen Sozialpädagogik, Schule/Beruf und Psychologie gemacht. Es werden individuelle Zukunftsperspektiven entwickelt. Auf der sozialpädagogischen Wohngruppe werden die Jugendlichen längerfristig sozialpädagogisch betreut und sind extern in der Ausbildung oder in der öffentlichen Schule.

Anzahl Plätze

14

Zielgruppe

Weibliche Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren