Stiftung Netzwerk
Arbeitsintegrationsprojekt AIP

Heinrichstrasse 221
8005 Zürich
043 204 18 90
 aip@netz-werk.ch
 www.netz-werk.ch

Das Arbeitsintegrationsprojekt AIP Restaurant Viadukt richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 25 Jahren, welche Defizite in den Bereichen Bildung und soziale Integration aufweisen, und darum keinen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz finden. Im AIP Restaurant Viadukt in Zürich werden verschiedene begleitete Berufsbildungs- und Beschäftigungsplätze angeboten.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Büro: Mo-Fr 9.00 -18.00

Öffentlicher Verkehr

S-Bahn (Bahnhof Hardbrücke), Tram 4 / 13 Haltestelle Dammweg

Angebot

Angebot

Im AIP Restaurant Viadukt werden je nach individuellem Hintergrund und Zielsetzung folgende Berufsbildungs- und Beschäftigungsplätze angeboten: Lehre als Koch/Köchin, Restaurationsfachmann/-frau; Attestlehre als Küchenangestellte/r, Restaurationangestellte/r und Praktische Ausbildungen PrA. Zudem werden im AIP Arbeitstrainings, Schulabschlüsse und IV-Integrationsmassnahmen angeboten.

Betreuungsschlüssel 1:

3

Anzahl Plätze

25

Entlöhnung

Lohn nach Absprache mit Kostenträger.
Empfehlung:
1. Lehrjahr: 650.--
2. Lehrjahr 750.--
3. Lehrjahr 850.--
Arbeitstraining: Fr.. 500.--

Behandlungskonzept

Die Stiftung Netzwerk ist eine private Non-Profit-Organisation und politisch und konfessionell neutral.

Aufenthaltsdauer

sechs Monate bis drei Jahre (Lehre).

Kosten

Über Sozialhilfe oder Justiz. Die aktuellen Kosten sind über www.netz-werk.ch abrufbar.

Organisation

Kooperationen

Das AIP ist ein vom Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Zürich MBA anerkannter Lehrbetrieb. Zudem wird es von der SVA Zürich als Betrieb für IV-Integrationsmassnahmen anerkannt und ist nach INSOS-Richtlinien für praktische Ausbildungen zertifiziert. Mit dem Kompetenzzentrum der Stadt Zürich besteht ein Rahmenvertrag.

Finanzierung Bemerkung

Die Jugendangebote der Stiftung Netzwerk erhalten keine Subventionen und Defizitbeiträge. Allfällige Restdefizite müssen über Spenden oder das Eigenkapital gedeckt werden.

Qualifikationen Personal

Ausgebildete Fachpersonen aus den Bereichen Soziale Arbeit, Pädagogik und Gastronomie.

Zielgruppe

Erwerbslose Jugendliche und junge Erwachsene beiderlei Geschlechts, die bereit und motiviert sind, die gebotene Unterstützung anzunehmen.

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Zuweisung und Kostengutsprache durch Dritte (Fachstellen, Behörden, Justiz).

Alterslimite

16 bis 25 Jahre

Ablehnungskriterien

- wenig Motivation zur Zusammenarbeit
- akute Sucht oder schwere psychische Erkrankung

Anmeldeverfahren

Vorstellungsgespräch, Schnuppern, Einholen von Referenzauskünften