Stiftung Netzwerk
Jugendwohnungen

Bahnstrasse 1
Postfach
8610 Uster
044 905 40 41
 jugendwohnungen@netz-werk.ch
 www.netz-werk.ch

Die Jugendwohnungen in Uster bieten begleitete Wohnmöglichkeiten für 16- bis 22-Jährige in Wohngemeinschaften oder Einzelwohnungen an. Die Jugendlichen sind nach dem Auszug von zuhause oder nach einem Aufenthalt in einer vollbetreuten Institution weiterhin auf eine Begleitung angewiesen und verfügen über eine Tagesstruktur. Der Aufenthalt in den Jugendwohnungen zielt darauf ab, Jugendliche in lebenspraktischen Lernfeldern und in der Persönlichkeitsentwicklung soweit zu unterstützen und zu fördern, dass sie ein selbständiges Leben führen können.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Mo bis Fr: 9.00 - 17.00 Uhr

Öffentlicher Verkehr

S-Bahn

Wegbeschreibung

Büro direkt beim Bahnhof Uster, Brunnenstrasse 2, Parkplätze vorhanden

Angebot

Angebot

Die sozialpädagogische und sozialarbeiterische Begleitung ist auf die individuellen Entwicklungsprozesse der Jugendlichen ausgerichtet und speziell auf die flankierende Unterstützung während einer beruflichen Ausbildung zugeschnitten. Der Begleitungsrahmen umfasst eine Präsenz des Teams der Jugendwohnungen von Montag bis Freitag und geht von einer selbständigen Freizeit- und Wochenendgestaltung der Jugendlichen aus. Die Leistungen der Jugendwohnungen schliessen wöchentliche Einzelgespräche, Gruppenabende in den Wohngemeinschaften, regelmässige Standortgespräche, Begleitung zu externen Fachstellen, die Koordination und Vernetzung mit anderen Involvierten sowie Kriseninterventionen mit ein.

Anzahl Plätze

15

Betreuungsumfang

Präsenz des Teams der Jugendwohnungen von Montag bis Freitag; wöchentliche Einzelgespräche; Gruppenabende; regelmässige Standortgespräche; Begleitung zu externen Fachstellen; die Koordination und Vernetzung mit involvierten Personen; Kriseninterventionen

Kosten

Die aktuellen Kosten sind über www.netz-werk.ch abrufbar.

Organisation

Kooperationen

Mit der Stadt Zürich, Kompetenzzentrum Soziale Dienste, besteht ein Rahmenvertrag. Von der Sicherheitsdirektion Kanton Zürich, Kantonales Sozialamt, liegt eine zusatzleistungsrechtliche Anerkennung vor.

Finanzierung der Organisation

  • IV
  • Gemeinde

Zusätzliche Bemerkung

Die Stiftung Netzwerk ist eine private Non-Profit-Organisation und politisch und konfessionell neutral.

Qualifikationen Personal

Alle Stellen sind mit Fachpersonen besetzt. Mitarbeitende mit Begleitungs- bzw. sozialpäda-gogischen Funktionen verfügen über anerkannte Ausbildungen im Sozialbereich (Sozialarbeit, Pädagogik).

Finanzierung Bemerkung

Sämtliche Angebote der Stiftung Netzwerk sind subjektfinanziert. Die Jugendangebote sind nicht subventioniert und erhalten keine öffentlichen Defizitbeiträge. Ein allfälliges Restdefizit muss über Spenden oder mit dem Eigenkapital gedeckt werden.

Zielgruppe

Jugendliche, die bereit sind, sich auf einen teilbetreuten Rahmen einzulassen, über eine gewisse Selbständigkeit verfügen und motiviert sind, sich aktiv mit sich auseinanderzusetzen.

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Zuweisung und Kostengutsprache durch Dritte (Sozialhilfe, Justiz, IV). Bereitschaft, Unterstützung anzunehmen; Tagesstruktur

Alterslimite

16 bis 22 Jahre

Ablehnungskriterien

Akute Drogenprobleme; schwere psychische Erkrankung

Anmeldeverfahren

Anmeldegespräch, Teilnahme an Gruppenabend