Stiftung Phönix Zug
Übergangswohnhaus

Chamerstrasse 1
6300 Zug
041 728 28 41
 uewh@phoenix-zug.ch
 www.phoenix-zug.ch

Teilbetreute Wohngruppe für Frauen und Männer mit einer psychischen Beeinträchtigung zur Rehabilitation nach einer persönlichen Krise.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Ganzjährig geöffnet

Öffentlicher Verkehr

5 Gehminuten zu SBB und Bus

Wegbeschreibung

Zentrale Lage in der Stadt Zug, am See, beim Schiffssteg.

Angebot

Angebot

- Bezugspersonengespräche wöchentlich
- Alle 3 Monate Standortgespräche mit den Bezugspersonen aus dem sozialen und medizinischen Bereich
- Unterstützung zur Eigenständigkeit im Wohn- und Freizeitbereich
- Begleitung der beruflichen Rehabilitation durch Sozialdienst oder IV
Menschen mit einer psychischen Problematik an individuelle Lösungen heranführen, die ihnen erlauben, in grösstmöglicher Freiheit und Unabhängigkeit ein befriedigendes Leben zu führen.

Behandlungskonzept

Wir sind politisch und religiös unabhängig. Wir arbeiten nach den Stiftungsmaximen: wertschätzend, zuverlässig, kompetent.

Aufenthaltsdauer

Der Aufenthalt ist an Zielsetzungen gebunden (ca. 2 bis 4 Jahre)

Kosten

siehe aktuelle Tariftabelle:
www.phoenix-zug.ch / Uebergangswohnhaus

Massnahmen

Zusammenarbeit mit IV-Regionalstellen für Eingliederungs-Massnahmen

Betreuungsumfang

Mo-Fr 8.30-12.00, 13.00-21.30; Sa 12.00 - 20.00; So 11.00-20.00

Anzahl Plätze

12 Einzelzimmer

Organisation

Qualifikationen Personal

Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Pflegefachpersonen Psychiatrie, Praktikantinnen/Praktikanten

Zertifizierung Bemerkung

SQS BSV-IV 2000

Zertifizierung

  • SQS-SVAOM

Finanzierung der Organisation

  • Bund

Zielgruppe

Frauen und Männer im Erwachsenenalter mit psychischen Beeinträchtigungen

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

- Kein Akutzustand und Motivation für den Rehaprozess und die Zusammenarbeit
- Bereitschaft, Hausarbeit zu übernehmen und einmal wöchentlich zu kochen, an Haussitzung teilzunehmen, Wochenendregelung und Hausordnung einzuhalten
- 50%-Beschäftigung oder Arbeit ausserhalb des Wohnheims
- Schnupperaufenthalt

Ablehnungskriterien

Suchtproblematik, geistige Behinderung