Stiftung Welt ohne Minen

Badenerstrasse 16
8004 Zürich
044 241 72 30
 info@wom.ch
 www.wom.ch

Die Stiftung Welt ohne Minen ist eine private und politisch unabhängige Schweizer Stiftung mit Sitz in Zürich. Wir setzen uns seit 20 Jahren dafür ein, die sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen von Landminen zu lindern und somit Sicherheit für die betroffenen Personen zu gewährleisten.
Unsere Minenräum- oder Risiko-Aufklärungsprojekte bilden eine wichtige Voraussetzung für dauerhafte Sicherheit und Armutsbekämpfung. Welt ohne Minen setzt Ihre Spenden sorgfältig dort ein, wo sie den bestmöglichen Nutzen erzielen. Die aktuellen Projektregionen sind Bosnien-Herzegowina, Laos, Kambodscha, die DR Kongo , Zimbabwe, Angola und Südsudan.

Erreichbarkeit

Wegbeschreibung

Direkt am Stauffacherplatz (neben Kino Metropol)

Öffentlicher Verkehr

Tram Nr. 2, 3, 8, 9, 14

Angebot

Angebot

Wir unterstützen Entminungsprojekte und befreien damit überlebenswichtiges Agrarland, Schulhöfe und Wasserquellen von Minen und anderen explosiven Kriegsmunitionsrückständen.

Wir sensibilisieren die lokale Bevölkerung für die Minengefahr, damit die betroffenen Menschen ihr Verhalten der Risiko-Situation anpassen können.

Organisation

Kooperationen

Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen in den Einsatzländern. Zweigstelle in Bosnien-Herzegowina.

Zertifizierung Bemerkung

Schweiz. Stiftungsaufsicht EDI

Zusätzliche Bemerkung

Politisch und konfessionell neutral. Private Stiftung gegründet im Jahr 1997.

Zertifizierung

  • EduQua

Finanzierung der Organisation

  • Spenden

Zielgruppe

Bevölkerung in von Landminen kontaminierten Gebieten