Stiftung zsge
Waffenplatz45

Waffenplatzstrasse 45
8002 Zürich
+41 44 281 18 60
 info@waffenplatz45.ch
 https://waffenplatz45.ch/

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Mo-Fr 9.00-18.00 Uhr,

Öffentlicher Verkehr

Bus Nr. 33 oder Tram Nr. 13 bis Haltestelle «Waffenplatzstrasse», anschliessend 3 Minuten zu Fuss bis Waffenplatzstrasse 45, gegenüber von Migrolino.

Wegbeschreibung

Zürich-Enge, Waffenplatzstrasse (in der Nähe von Sihlcity

Angebot

Angebot

Wohnraum, Sachhilfe und Begleitung; Unterstützung bei der Alltagsbewältigung, bei finanziellen Problemen (Finanzverwaltung, Schuldensanierung), beim Einfädeln einer Beschäftigung/Arbeit, bei der Wohnungssuche; Begleitung auf Ämter; monatliches Freizeitangebot
Stärkung der Persönlichkeitsentwicklung, Stabilisierung der persönlichen Situation, Hilfe bei der Alltagsbewältigung, Förderung der sozialen Kompetenzen für möglichst selbstständige und deliktfreie Lebensbewältigung

Betreuungsumfang

Wöchentliches Bezugspersonengespräch; wöchentliche Haussitzung; monatliche Stockwerksitzung.
Betreuungsteam ist von Montag bis Freitag zu Büroöffnungszeiten präsent. Während der Nacht und übers Wochenende besteht ein Notfallpikett.

Aufenthaltsdauer

ca. 2 Jahre

Kosten

- Sozialhilfebezüger/innen: Fr. 125.-/Tag
- AHV/IV Bezüger mit EL: Fr. 143.50/Tag
- Selbstzahler/innen: Fr. 850.-/Monat

Behandlungskonzept

Humanistische Grundhaltung, politisch und konfessionell neutral

Betreuungsschlüssel 1:

5

Anzahl Plätze

21 (7 Dreizimmerwohnungen),
1 Wohnung hat 3 Plätze

Entlöhnung

Gelegentlich, interne Arbeitsaufträge mit kleiner Vergütung

Organisation

Kooperationen

Mit SOD, BVD und dem AZL

Zertifizierung

  • ZEWO

Finanzierung Bemerkung

- Leistungsverträge mit den Sozialen Diensten der
Stadt Zürich

- Heimanerkennung gemäss § 1 lit. f ZLV

Qualifikationen Personal

Ausgebildete Sozialarbeiter/innen und Sozialpädagoginnen/-pädagogen (UNI/FHS/HFS)

Finanzierung der Organisation

  • Spenden

Zielgruppe

Wohngemeinschaft für Personen die:
- geregelte und strukturierte Wohnverhältnisse
benötigen
- Unterstützung in der Alltagsbewältigung suchen
- eine Veränderung rund um den Konsum von
Suchtmitteln wünschen
- aufgrund ihrer psychischen und psychischen
Verfassung auf Unterstützung angewiesen sind- - leicht pflegebedürftig und/oder psychisch
beeinträchtigt sind und deren medizinische
Versorgung durch die Spitex gewährleistet
werden kann
speziell: aus dem Straf- resp. Massnahmenvollzug kommen und eine erfolgreiche Reintegration anstreben

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

- Bereitschaft, einer geregelten Beschäftigung nachzugehen (mindestens 50%)
- Offenlegen und Bearbeiten von Suchtproblemen
- Einhalten der Hausregeln
- Formulieren und regelmässiges Überprüfen von persönlichen Zielen
- Schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Vorstellungsgespräch, gegenseitige Bedenkzeit mit Zu- oder Absage

Alterslimite

Mindestalter 25 Jahre

Ablehnungskriterien

- Pflegebedürftigkeit
- Akute psychische Beeinträchtigung

Anmeldeverfahren

Schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben

Gesuche / Formulare

Ganzes Jahr möglich

Ja

Anmeldezeitpunkt

jederzeit