Tagesklinik Kilchberg

Alte Landstrasse 70 -84
8802 Kilchberg ZH
044 716 40 60
 tagesklinik@sanatorium-kilchberg.ch
 www.sanatorium-kilchberg.ch

Verhaltenstherapeutisch ausgerichtete Einrichtung zur teilstationären Behandlung von Menschen mit psychischen Störungen.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Mo-Fr 08.30-16.30

Öffentlicher Verkehr

Zug: S24 oder S8 ab HB Zürich, Bus: Nr. 161 ab Bürkliplatz bis Haltestelle «Paradiessteig»

Wegbeschreibung

Agglomeration Zürich

Angebot

Angebot

Es wird ein strukturiertes Therapieprogramm an fünf Tagen die Woche von 8.30-16.30 angeboten (Montag bis Freitag). Je nach den Bedürfnissen der Patientinnen/Patienten wird das Therapieprogramm flexibel und individuell zusammengestellt. Zu Beginn der tagesklinischen Behandlung sollte die Patientin/der Patient mindestens an 3 bis 5 Tagen/Woche am Programm teilnehmen, gegen Ende der Behandlung ist eine Reduktion möglich. Es wird ein tägliches Mittagessen gegen ein Entgelt angeboten. Das Therapieprogramm umfasst Einzel- und Gruppenangebote. Im Rahmen des Versorgungsangebotes für Patienten mit Essstörungen bieten wir teilstationäre Behandlung an. Zudem ist die Teilnahme an störungsspezifischen Psychotherapiegruppen, die in Zusammenarbeit mit dem klinikinternen Angebot des Sanatoriums Kilchberg gestaltet werden, möglich. Zu der psychiatrischen Einzelbetreuung der Patientinnen/Patienten gehört auch eine psychopharmakologische Behandlung sowie die Beratung und Unterstützung von Angehörigen und Bezugspersonen. Es werden psychotherapeutische Einzel-, Paar- und Angehörigengespräche in kognitiver Verhaltenstherapie angeboten. Zu dem Gruppenangebot der Tagesklinik gehört die tägliche Morgenrunde, Psychoedukations- und Problemlösegruppe, Training sozialer Fertigkeiten, gestaltende Therapie, Physiotherapie, progressive Muskelrelaxation nach Jacobson sowie eine Kochgruppe. Einmal pro Woche findet ein Patientenausflug am Nachmittag statt. Zu den störungsspezifischen Gruppenangeboten gehört der Depressionskurs, ein Angstbewältigungstraining, eine Zwängegruppe, ein Fertigkeitstraining für Patientinnen/Patienten mit Borderlinestörungen (DBT), das Wohn- und Freizeittraining für schizophrene und ein Depressionskurs für ältere Patientinnen/Patienten. Die Ergotherapie bietet einerseits ein Arbeitstraining (interne/externe Aufträge, PC-Arbeiten, Mailing und Eigenproduktion sowie ein spezifisches kognitives Training am PC) und umfangreiche PC-Arbeitsplätze an. Der Sozialdienst berät Patientinnen/Patienten bezüglich Unterstützungsangeboten (Arbeiten, Wohnen, Finanzen, Versicherungen etc.) in Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen.
Spezialangebote:
- Angehörigengruppe «Knotenpunkt» jeden 1. Dienstag im Monat
- Spezialdiät nach Vorbestellung möglich
- Wöchentliche Besuche des Klinikpfarrers
- Gottesdienst im Sanatorium Kilchberg
- Abteilung für Innere Medizin mit zugehörigem Labor und Apotheke
- Ernährungsberatung
- Patientenfachbibliothek
- Kontakt zu Selbsthilfegruppen (Anonyme Alkoholiker, Equilibrium)
Die Therapieangebote orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen der Patientinnen/Patienten und den vorhandenen Ressourcen mit dem Ziel, die Patientin/den Patienten möglichst weitgehend in seinem natürlichen Lebensumfeld zu belassen und seine Selbstmanagementfertigkeiten zu verstärken. Neben dem Basis-Programm bestehend aus Einzel- und Gruppentherapie kommt der gestaltenden Therapie und der Physio- sowie der Ergotherapie und der sozialtherapeutischen Begleitung ein hoher Stellenwert zu.

Betreuungsumfang

Individuell

Anzahl Plätze

24 Personen

Behandlungskonzept

Die Behandlung basiert auf einem integrativen Therapiekonzept, das moderne neurobiologisch-psychopharmakologische Behandlungsrichtlinien und kognitiv-verhaltenstherapeutische Therapiekonzepte vereinigt unter Berücksichtigung sozialpsychiatrischer Ansätze.

Aufenthaltsdauer

Die maximale Aufenthaltsdauer liegt bei drei Monaten

Kosten

Abrechnung via Krankenkasse: Tagesklinikpauschale Fr. 205.-- (Ganztagespauschale), Fr. 155.-- (Halbtagespauschale) aus der Grundversicherung (Selbstbehalt für Patientinnnen/Patienten 10%). Gilt als teilstationäres Angebot.

Organisation

Kooperationen

- Sanatorium Klichberg
- Ambulatorium Kilchberg
- Ambulatorium/Drop-In Zimmerberg, Horgen

Finanzierung der Organisation

  • Kanton
  • KK

Qualifikationen Personal

Leitender Arzt, Assistenzärzte, Psychologen, Sekretärin, diplomierte Fachkräfte aus Physiotherapie, gestaltender Therapie, Ergotherapie und Sozialdienst

Zielgruppe

Teilstationäre Einrichtung zur Akutversorgung und Wiedereingliederung psychisch Erkrankter in den Bezirken Horgen, Affoltern und in Zürich Kreis 2 mit verhaltenstherapeutischer Ausrichtung. Das Angebot richtet sich an erwachsene Männer und Frauen mit affektiven Störungen, Essstörungen, Anpassungs- und Belastungsstörungen, Angst- und Zwangsstörungen, Persönlichkeitsstörungen und Psychosen.

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Eine geregelte Wohnsituation für die Zeit des Aufenthaltes und die Fähigkeit, das Wochenende und die Nacht alleine zu verbringen sind Bedingungen. Patientinnen/Patienten sollten selbstständig zur Behandlung kommen und regelmässig am Programm teilnehmen können.

Alterslimite

Junge, mittlere und ältere Erwachsene

Ablehnungskriterien

Ausgeprägte Substanzabhängigkeit, akute Eigen- oder Fremdgefährdung, schwerwiegende körperliche Einschränkungen oder mittelschwere bis schwere dementielle Erkrankung