Werkheim Neuschwende

Neuschwendi 6
9043 Trogen
071 343 78 10
071 343 78 07
 werkheim@neuschwende.ch
 www.werkheimneuschwende.ch

Wohnheim mit Beschäftigung für erwachsene Menschen mit vorwiegend geistiger Behinderung ab 18 Jahren.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.30 Uhr und von 14.00 bis 16.30 Uhr

Öffentlicher Verkehr

Mit den Appenzeller Bahnen ab HB St. Gallen bis Trogen.
Vier Postautokurse von Trogen nach Neuschwende (Haltestelle Lindenbüel)

Wegbeschreibung

Die Liegenschaft liegt auf 930 m über Meer und eineinhalb Kilometer ausserhalb des Dorfes Trogen (knapp 20 km entfernt vom Bodensee und 10 km südöstlich von St. Gallen).

Transportdienst

Nach Absprache

Angebot

Angebot

Musiktherapie, Sprachgestaltung, Heileurythmie, Rhythmische Massage

Betreuungsschlüssel 1:

2

Anzahl Plätze

31

Entlöhnung

keine

Behandlungskonzept

Wir arbeiten nach den Gesichtspunkten des anthroposophischen Menschenbildes.
Wir begleiten, fördern und unterstützen in fünf Wohngruppen die Bewohner beiderlei Geschlechts in ihrem Alltag und der Freizeitgestaltung mit dem Ziel, ihnen eine grösstmögliche Eigenständigkeit in ihrer Lebensführung zu ermöglichen.
In den fünf Werkgruppen, Gärtnerei, Werkatelier, Küche, Schreinerei und Weberei gehen die Bewohner einer regelmässigen, erwachsenengemässen Arbeit nach. Wir bieten interne Berufsausbildungen in diesen Bereichen an. Die Eigenprodukte aller Werkgruppen werden an Märkten und in Läden verkauft.
Wir pflegen einen intensiven Kontakt zum Dorf Trogen, die Bewohner nehmen an verschiedensten Aktivitäten ausserhalb des Werkheims teil, womit die sozialen Kontakte verbreitet gewährleistet sind.

Aufenthaltsdauer

Nicht beschränkt

Kosten

IV Verfügung nötig, plus Hilflosenentschädigung
Pensionspreis: Tagesansatz nach Vorgabe des Wohnkantons

Organisation

Kooperationen

VaHS (Verband anthr. Heilp. und Sozialtherapie)
INSOS
Curaviva
Ausbildungsstätten und Berufsschulen

Zertifizierung

  • Eigenes QMS
  • BSV

Finanzierung der Organisation

  • Kanton
  • IV
  • Gemeinde

Qualifikationen Personal

Sozialpädagoge, Behindertenbetreuer
Fachperson Betreuung im Behindertenbereich

Zertifizierung Bemerkung

Wege zur Qualität (WzQ)

Finanzierung Bemerkung

Angehörige

Zielgruppe

Praktisch bildungsfähige Menschen beiderlei Geschlechts ab 18 Jahren mit vorwiegend geistiger Behinderung.

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Nach Abschluss der Schule und in der Regel vollendetes 18. Lebensjahr

Alterslimite

Nach oben keine

Ablehnungskriterien

Rollstuhlabhängigkeit
Dauerhafte Pflegebedürftigkeit

Anmeldeverfahren

1. Vorstellungsgespräch nach Kontakt mit IV Stellen, Pro Infirmis oder anderen Institutionen,mit Angehörigen oder Vormund.
2. Vereinbarung Schnupperzeit (in der Regel drei Wochen)
3. Beschlussfassung und Vertragsunterzeichnung
4. Eintritt
5. Probezeit drei Monate

Gesuche / Formulare

Ganzes Jahr möglich

Ja

Gesuchsempfangsstelle

Heimleitung