Wohnhaus Lengg

Gustav-Maurerstrasse 27
8702 Zollikon
044 387 65 80
 markus.bai@swissepi.ch
 www.swissepi.ch

Wir bieten betreute Wohnplätze für Menschen mit Epilepsie und psychischen oder anderen Beeinträchtigungen an.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

24 Stunden/ 365 Tage

Öffentlicher Verkehr

Gute Verbindungen: Ab Bahnhof Zürich Stadelhofen mit dem Tram Nr.11 oder der Forchbahn bis zum Hegibachplatz, mit dem VBZ-Bus Nr.77 ab Hegibachplatz bis Haltestelle "Bleulerstrasse". Ab Haltestelle 100 m Fussweg.

Wegbeschreibung

Das Wohnhaus Lengg befindet sich in Zollikon, am Stadtrand von Zürich und ist leicht erreichbar.

Angebot

Angebot

Das Unterstützungs- und Betreuungsangebot richtet sich nach den aktuellen und potentiellen Bedürfnissen und Möglichkeiten der Bewohner/innen.
- Aufbau und Förderung der individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen
- Emanzipation und Stabilisierung
- Befähigung zur selbstständigen Lebensführung (Austritt oder Wechsel in eine weniger betreute Wohnform)

Behandlungskonzept

- Individuell angepasste Förderung
- Fachlich reflektierte Selbstbestimmung der Bewohnerinnen und Bewohner
- Humanistisches Menschenbild

Betreuungsschlüssel 1:

3

Anzahl Plätze

Insgesamt 31 Wohnplätze in 4 Wohnungen à 5 oder 6 Plätzen, 5 Plätze in vier Studios und 4 Plätze in der Aussenwohngruppe.

Spezialangebote

- Innerhalb der Institution ist ein Wechsel in eine selbständigere Wohnfom möglich.

Betreuungsumfang

- 24 Std.-Betreuung (Nachts Pikett)
- Betreuungsumfang nach Zielsetzung der Förderplanung

Aufenthaltsdauer

Keine Limtation

Kosten

- Tagespauschale Fr. 130.- (Wohngruppen und AWG)
- Tagespauschale Fr. 140.- (Studio)
Stand März 2013

Organisation

Kooperationen

Das Wohnhaus Lengg ist Teil des EPI WohnWerk der Schweizerischen Epilepsie-Stiftung.

Zertifizierung

  • BSV

Zusätzliche Bemerkung

- Kontrollierte Medikamentenabgabe möglich
- Wir bieten keine Mahlzeitenabgabe an im Wohnhaus Lengg. Die Bewohnerinnen und Bewohner erhalten von uns Essgeld ausbezahlt und versorgen sich selbständig mit Nahrungsmitteln und bereiten sich Mahlzeiten selber zu. Wir bieten auch in diesen Lebensbereichen Begleitung und Untestützung an.

Qualifikationen Personal

Pflegefachpersonen HF
Sozialpädagoginnen und -pädagogen HF
FABE

Finanzierung der Organisation

  • IV

Zielgruppe

Wir bieten für Menschen mit Epilepsie oder einer psychischen oder anderen Behinderung einen betreuten Wohnplatz an.

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

- Eine regelmässige Tagesstruktur
- Wir bieten auch in der Geschützten Werkstatt der EPI eine Erwerbstätigkeit an
- IV-Bezüger/in
- Kostengutsprache anderer Kostenträger bei fehlender IV-Rente

Alterslimite

18 bis 65 Jahre

Ablehnungskriterien

- Andauernde Pflegebedürftigkeit verbunden mit Immobilität
- Akute psychiatrische Erkrankung
- Akute Selbst- und Fremdgefährdung
- Abhängigkeitserkrankung bei fehlender Kooperation

Anmeldeverfahren

Aufnahmeverfahren:
- Kontaktaufnahme durch Klient/in,
gesetzliche Vertretung, Sozialdienst etc.
- Wohnhausbesichtigung und Gespräch
- Gruppenbesuch
- Anmeldungsunterlagen ausfüllen

Gesuche / Formulare

Ganzes Jahr möglich

Ja

Anmeldezeitpunkt

Jederzeit