Wohnheim Sonnenberg
Ein Haus für Menschen mit Demenz

Hochwachtstrasse 20
8400 Winterthur
052 213 42 40
 info@wohnheim-sonnenberg.ch
 www.wohnheim-sonnenberg.ch

Der «Sonnenberg» wird durch die Hülfsgesellschaft Winterthur betrieben.

Der «Sonnenberg» ist ein kleines, familiär geführtes Wohnheim, welches nur betagten Personen mit Demenz ein neues Zuhause bietet. Im Mittelpunkt steht der Mensch mit seiner Lebensgeschichte, seinen Bedürfnissen und Erwartungen. Unsere Bewohner sollen die Gewissheit haben, bei Bedarf die nötgen Hilfeleistungen und die fachgerechte Pflege bis ans Lebensende zu erhalten.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

09.00 bis 20.00 Uhr

Öffentlicher Verkehr

Bus Nr. 4 ab Bahnhofplatz bis Haltestelle Breite. Über die Strasse gehen und gerade aus in die Hochwachtstrasse. Eingang über die Einfahrt vis a vis Schulhaus Heiligberg.

Wegbeschreibung

Ab Technikumstrasse über Turmhaldenstrasse in die Hochwachtstrasse einbiegen. Oder von der Breitestrasse in die Hochwachtstrasse einbiegen. Die Einfahrt befindet sich in der grossen Kurve vis a vis vom Schulhaus Heiligberg.

Angebot

Angebot

- Pflege- und Betreuung während 24 Stunden.
- Bei Bedarf stehen eine ausgebildete Physiotherapeutin und alle vier Wochen eine Pediküre zur Verfügung.
- Alle zwei Wochen kommt eine Coiffeuse ins Haus.
- Einmal pro Monat Andacht durch eine Pfarrerin oder einen Pfarrer.

Behandlungskonzept

Unsere Definition von Betreuung und Pflege:
Das bedeutet für uns eine ganzheitliche, individuelle und dem Bewohner angepasste Aufgabe. Nach genauer Abklärung der Pflegesituation wird das Pflegeziel festgelegt. die Pflegeplanung wird laufend den Bedürfnissen angepasst. Betreuung und Pflege ist eine Beziehung zwischen der Bewohnerin bzw. dem Bewohner, den Angehörigen, dem Hausarzt und den Mitarbeitenden, in der Wünsche, Bedürfnisse und Ansprüche wahrgenommen werden.

Führung einer Pflegedokumentation (Kardex), die Pflegeplanung wird laufend überprüft.
Ethik, Respekt sowie persönliche Wünsche stehen bei uns im Vordergrund.

Betreuungsschlüssel 1:

0.77

Anzahl Plätze

5 x Einbettzimmer stationär
6 x Zweibettzimmer stationär

Spezialangebote

- Das ganze Haus ist geschlossen.
- Die geschützte Gartenanlage (ca. 2000m2) bietet genügend Freiraum um sich in der Natur zu bewegen.
- Kontakt mit den Angehörigen, spezielles Essen usw. werden nach Bedarf und Situation angeboten.
- Einzel- und Gruppenaktivierung (monatliches Aktivierungsprogramm).

Betreuungsumfang

Pflege und Betreuung während 24 Std.
Einzel- und Gruppenaktivierungen finden während 2 1/2 Tagen pro Woche statt. Je nach Bedarf der Bewohner werden aber jederzeit Aktivitäten angeboten.

Aufenthaltsdauer

Heimaufenthalt unbegrenzt

Kosten

Hotellerie-Taxen
Einbettzimmer Fr. 150.50 pro Tag
Zweibettzimmer Fr. 130.50 pro Tag
Pflege- und Betreuungstaxen richten sich nach der Einstufung gemäss RAI RUG
Anteil Krankenkasse gemäss Einstufung
Eigenanteil an die Pflegekosten max. 21.60 pro Tag

Organisation

Kooperationen

Zusammenarbeit mit Seniorenzentrum Wiesengrund

Zertifizierung Bemerkung

Q Word.5

Qualifikationen Personal

Das Pflegepersonal besteht aus diplomiertem Fachpersonal, Fachpersonen mit EFZ und Hilfspersonal nach Vorgaben der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich.
Demenzspezifische Weiterbildungen wie Validation, Kinästhetik und Basale Stimulation werden für unser Personal angeboten.

Finanzierung Bemerkung

Hülfsgesellschaft Winterthur

Zielgruppe

Ältere Menschen die an Demenz leiden. Wir sind bestrebt Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Kanton Zürich aufzunehmen.

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Ärzlich anerkannte Demenz

Anmeldeverfahren

Direkter Kontakt mit Heim oder über städtische Beratungsstelle

Ablehnungskriterien

Frontale Demenz

Gesuche / Formulare

Ganzes Jahr möglich

Ja

Anmeldezeitpunkt

Durchschnittliche Wartezeit 6 Monate. Die Auslastung beträgt 100%

Ausgelastet

Ja