Zentrum für Psychiatrische Rehabilitation

Militärstrasse 8
Postfach 1930
8021 Zürich 1 Sihlpost
044 296 74 50
 zsp@puk.zh.ch
 www.pukzh.ch

Psychiatrisches Zentrum mit indikationsbezogener, modularer Betreuung (Strukturprogramm, Vormittags- und Nachmittagsprogramm) für psychisch beeinträchtigte Erwachsene.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Mo-Fr 9.00-16.00

Öffentlicher Verkehr

Tram Nr. 3 und 14, Bus Nr. 31 bis Haltestelle «Kaserne»

Wegbeschreibung

In der Nähe des HB, zu Fuss ca. 3 Gehminuten

Angebot

Angebot

Indikationsbezogenes, modulares System
Durch ein differenziertes Angebot therapeutischer Massnahmen versuchen wir für alle Eintretenden individuell die Rehabilitation bestmöglichst zu gestalten. Dazu gehören auch eine sorgfältige Behandlung mit Psychopharmaka. Der Therapieprozess wird laufend mit den Patientinnen/Patienten abgesprochen.

Betreuungsumfang

- Vormittagsprogramm 5-mal wöchentlich 9.00-13.00
- Nachmittagsprogramm 4-mal wöchentlich 13.00-16.00
- Strukturprogramm: je 2 Stunden 1- bis 3-mal wöchentlich

Aufenthaltsdauer

Ab 6 Wochen bis zu 12 Monaten, in Einzelfällen auch länger

Kosten

Ambulante oder teilstationäre Taxe und 10% Selbstbehalt

Behandlungskonzept

Das Zentrum für Psychiatrische Rehabilitation orientiert sich an wissenschaftlichen Erkenntnissen und unterstützt seinerseits Lehre und Forschung. Die fachliche Verantwortung liegt bei der ärztlichen Leitung der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich.

Betreuungsschlüssel 1:

6

Anzahl Plätze

10 bis 20 Patientinnen und Patienten

Entlöhnung

gem. Richtlinien BSV

Organisation

Kooperationen

Psychiatrische Kliniken des Kantons Zürich, Ambulatorium West, Berufsförderungskurs, Kriseninterventionszentrum

Finanzierung der Organisation

  • Kanton
  • KK

Qualifikationen Personal

Das interdisziplinäre Behandlungsteam setzt sich aus ausgewiesenen Fachkräften zusammen: Assistenzärztinnen/-ärzte, Oberarzt, Sozialarbeiter, Ergotherapeutinnen, Mal- und Musiktherpaeutinnen, Atemtherapeutin, Psychiatriefachfrau/-mann

Zielgruppe

- Patientinnen/Patienten, die einer umfassenden Rehabilitation bedürfen
- Als Übergang nach einer Hospitalisation, um eine Reintegration mit möglichst selbstständiger Lebensweise zu fördern
- Aus präventiven Gründen, um einem drohenden krankheitsbedingten Verlust sozialer und beruflicher Fähigkeiten zuvorzukommen
- Krankheitsbild: alle psychischen Erkrankungen

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

- Wohnsituation muss gesichert sein
- Selbstständige Bewältigung des Arbeitsweges
- Wohnsitz im Kanton Zürich
- Telefonische oder schriftliche Anmeldung durch Interessentinnen/Interessenten oder deren Psychiater/innen beim Oberarzt des ZPR.

Nach Indikationsstellung im Abklärungsgespräch kann ein teilstationäres rehabilitatives Angebot besucht werden. Im Rahmen einer Abklärungsphase von ca. drei bis fünf Wochen wird ein individuelles Behandlungsprogramm erarbeitet, das sich aus veschiedenen therapeutischen Modulen zusammensetzt.

Alterslimite

16 bis 64 Jahre

Ablehnungskriterien

- Schwere Suchtproblematik
- Hirnorganisch bedingte Beeinträchtigung
- Obdachlosigkeit
- Stationärer Klinikaufenthalt