ipw Psychiatrische Poliklinik am
Kantonsspital Winterthur

Haldenstrasse 63
Postfach 144
8408 Winterthur
052 266 28 84
 psychpol@ipw.zh.ch
 www.ipw.zh.ch/

Abklärung und Behandlung psychischer Störungen. Allgemeine Sprechstunden, Spezialsprechstunden für Schmerzstörungen, für psychsich erkrankte Mütter, Sprechstunde für Angststörungen und Zwangsstörungen. Konsiliardienst KSW, Sozialdienst.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Mo-Fr 8.00-17.00

Öffentlicher Verkehr

Bus Nr. 3 oder Fussweg vom Bahnhof

Wegbeschreibung

Beim Kantonsspital Winterthur

Angebot

Angebot

- Ambulante Abklärung, Beratung, Behandlung von Patientinnen/Patienten mit depressiven Störungen, Angst- und Zwangsstörungen, Anpassungsstörungen, somatoformen Störungen oder Persönlichkeitsstörungen
- Angehörigenberatung
- Spezialsprechstunden für Schmerz-krankheiten, für psychisch erkrankte Mütter und Angststörungen
- Konsiliar- und liaisonpsychiatrischer Dienst für das Kantonsspital Winterthur
Abklärung, Beratung, Krisenintervention und Behandlung bei den genannten Schwierigkeiten und Problemen. Bei fehlender eigener Behandlungskapazität Vermittlung geeigneter Nachfolgebehandlungen. Besonderes Schwergewicht bildet die Arbeit im psychosomatischen Kontext an der Schnittstelle zwischen somatischer und psychischer Medizin.

Behandlungskonzept

Fachärztliche psychiatrisch-psychotherapeutische Arbeit auf dem aktuellen Stand des medizinischen und psychologisch-psychotherapeutischen Wissens. Arbeit mit den drei wichtigsten psychotherapeutischen Behandlungsmethoden (psychoanalytisch-psychodynamische Therapie, System- und Familientherapie, kognitive und verhaltenstherapeutische Behandlungen).

Betreuungsschlüssel 1:

1

Massnahmen

Fachpsychiatrische Abklärung und Beratung, bei Bedarf und Indikation Vermittlung geeigneter Anschlussbehandlungen. Vernetzung der Psychiatrischen Poliklinik innerhalb der Integrierten Psychiatrischen Versorgung ipw (Netzwerk).

Betreuungsumfang

Je nach Indikation Behandlung, Beratung, Abklärung oder Krisenintervention

Kosten

Übernahme der Behandlungskosten durch die KK

Organisation

Qualifikationen Personal

Ärztliches Leitungsteam, Fachärztinnen/-ärzte FMH für Psychiatrie und Psychotherapie, Assistenzärztinnen/-ärzte in Weiterbildung, dipl. Sozialarbeiter/innen

Zusätzliche Bemerkung

Zentrierung auf Patientinnen/Patienten aus der Psychiatrieregion Winterthur. Wartezeiten in der Regel 2 bis 3 Wochen, dringende Konsultationen innerhalb 3 Tagen möglich.

Finanzierung der Organisation

  • KK
  • IV

Zielgruppe

Patientinnen/Patienten mit depressiven Störungen, Anpassungsstörungen, Angst- und Zwangsstörungen, somatoformen Störungen, Persönlichkeitsstörungen, Essstörungen, Schmerzkrankheiten; Angehörige all dieser Patientinnen/Patienten

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

Selbstzuweisung oder Anmeldung via Hausarzt/Hausärztin (und Versorger), Spezialärztinnen/-ärzte, Psychiater/innen, Psychotherapeutinnen/-therapeuten, Institutionen oder Beratungsstellen

Alterslimite

18 bis 65 Jahre