zsge Waffenplatz

Waffenplatzstrasse 45
8002 Zürich
+41 44 281 18 60
 waffenplatz@zsge.ch
 http://www.zsge.ch

Wohngemeinschaft für Strafentlassene.
Wohnraum, Sachhilfe und Begleitung für strafentlassene und/ oder suchtgefährdete Frauen und Männer ab 25 Jahren.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Mo/Mi/Do/Fr 9.00-18.00 Uhr, Di 11.00-21.00 Uhr

Öffentlicher Verkehr

Bus Nr. 33 oder Tram Nr. 13 bis Haltestelle «Waffenplatzstrasse», anschliessend 3 Minuten zu Fuss bis Waffenplatzstrasse 45, gegenüber von Migrolino.

Wegbeschreibung

Zürich-Enge, Waffenplatzstrasse

Angebot

Angebot

Wohnraum, Sachhilfe und Begleitung; Unterstützung bei der Alltagsbewältigung, bei finanziellen Problemen (Finanzverwaltung, Schuldensanierung), beim Einfädeln einer Beschäftigung/Arbeit, bei der Wohnungssuche; Begleitung auf Ämter; monatliches Freizeitangebot
Stärkung der Persönlichkeitsentwicklung, Stabilisierung der persönlichen Situation, Hilfe bei der Alltagsbewältigung, Förderung der sozialen Kompetenzen für möglichst selbstständige und deliktfreie Lebensbewältigung

Betreuungsumfang

Wöchentliches Bezugspersonengespräch; wöchentliche Haussitzung; monatliche Stockwerksitzung.
Betreuungsteam ist von Montag bis Freitag zu Büroöffnungszeiten präsent. Während der Nacht und übers Wochenende besteht ein Notfallpikett.

Aufenthaltsdauer

2 Jahre

Kosten

- Sozialhilfebezüger/innen Fr. 2150.--/Monat
- Selbstzahler/innen: Fr. 700.-- bis Fr. 800.--/Monat, je nach Zimmergrösse

Behandlungskonzept

Humanistische Grundhaltung, politisch und konfessionell neutral

Betreuungsschlüssel 1:

4

Anzahl Plätze

12 (4 Dreizimmerwohnungen),
1 Wohnung hat 3 Plätze

Entlöhnung

Gelegentlich, interne Arbeitsaufträge mit Vergütung

Organisation

Kooperationen

Mit SOD und BVD

Zertifizierung

  • ZEWO

Finanzierung Bemerkung

Leistungsverträge mit dem Amt für Justizvollzug (JUV) und den SOD

Qualifikationen Personal

Ausgebildete Sozialarbeiter/innen und Sozialpädagoginnen/-pädagogen (UNI/FHS/HFS)

Finanzierung der Organisation

  • Spenden

Zusätzliche Bemerkung

Bevorzugt werden straffällige/strafentlassene Personen mit Wohnsitz im Kanton Zürich

Zielgruppe

Frauen und Männer mit Wohnsitz im Kanton Zürich bzw. mit fürsorgerechtlicher Zuständigkeit einer Zürcher Gemeinde, die
- in einer ambulanten Massnahme nach Art. 43 oder 44 StGB stehen,
- aus einer stationären Massnahme nach Art. 43 oder 44 StGB entlassen wurden,
- aus einer Freiheitsstrafe entlassen wurden

Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingung

- Bereitschaft, einer geregelten Beschäftigung nachzugehen (mindestens 50%)
- Offenlegen und Bearbeiten von Suchtproblemen
- Einhalten der Hausregeln
- Formulieren und regelmässiges Überprüfen von persönlichen Zielen
- Schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Vorstellungsgespräch, gegenseitige Bedenkzeit mit Zu- oder Absage

Alterslimite

Mindestalter 25 Jahre

Ablehnungskriterien

- Pflegebedürftigkeit
- Akute psychische Beeinträchtigung

Anmeldeverfahren

Schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben

Gesuche / Formulare

Ganzes Jahr möglich

Ja