SZB Beratungsstelle für
hörsehbehinderte und taubblinde Menschen

Ausstellungsstrasse 36
8005 Zürich
Allgemeine Nummer: 044 444 10 82
044 444 10 83
 beratung@szb.ch
 https://www.szb.ch/beratungsstellen

Sehen und Hören sind zwei zentrale Sinne. Sind sie beeinträchtigt, erfahren betroffene Menschen vielfältige Einschränkungen im Alltag. Unsere speziell geschulten Fachpersonen stehen diesen Menschen und ihren Angehörigen an sieben Beratungsstellen in der Schweiz unterstützend zur Seite. Dort erhalten sie Informationen und Beratung, wie der Alltag mit einer Hörsehbehinderung möglichst selbständig bewältigt werden kann.

Unser Team besteht aus: Sozialarbeit, Rehabilitation, Bildung + Freizeit, Kompetenzzentrum erworbene Hörsehbehinderung.

Weitere Beratungstellen in Bellinzona, Bern, Lausanne, Lenzburg, Luzern und St. Gallen sind via Sekretariat in Lenzburg, Tel. 062 888 28 68, beratung@szb.ch, erreichbar

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten

Wenn bei einem Anruf auf die allgemeine Nummer niemand anwesend ist , bitte Name und Telefonnummer für den Rückruf auf den Beantworter sprechen, danke.

Öffentlicher Verkehr

Nähe Hauptbahnhof Zürich, Tram 13 und 4, Aussteigen an der Haltestelle «Museum für Gestaltung».

Angebot

Angebot

• Informationen, Beratung und Unterstützung bei persönlichen, rechtlichen, sozialen oder finanziellen Fragen.
• Informationen, Beratung und Schulung bei Erschwernissen in der Kommunikation, im Zugang zu Information und in der Mobilität.
• Abklärung, Vermittlung und Anleitung zur Benützung geeigneter Hilfsmittel.
• Vermittlung von geschulten freiwilligen Begleitpersonen und Zugang zu zertifizierten Kommunikationsassistentinnen und -assistenten.
• An die spezifischen Bedürfnisse von hörsehbehinderten Menschen angepasste Freizeitanlässe, Ferienwochen und Kurse.
• Beratung, Informationen und Schulung für Angehörige, Bezugspersonen, Fachleute und weitere Interessierte.

Organisation

Zertifizierung

  • ZEWO

Zielgruppe

• Menschen, die gleichzeitig eine Beeinträchtigung im Sehen und Hören haben
• Angehörige und Bezugspersonen
• Fachleute von anderen Institutionen und Organisationen
• alle weiteren Interessierten